Seite:   <<   1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17   18   >>

::: ARTIKELTITEL#3. Treffen 2017 - Die Kinder-FEUERWEHR Gemeinde Laufach übt mit Schere und Spreizer 

18.03.2017 - cs Mal wieder „was richtig technisches“… Am Samstag, den 18. März konnte die Kinder-FEUERWEHR Gemeinde Laufach zwei Wichtige Geräte der Feuerwehr kennenlernen – nämlich Schere und Spreizer. Damit helfen die großen Feuerwehrleute bei Verkehrsunfällen, damit eingeklemmte Fahrzeuginsassen wieder aus den verbeulten Autos herauskommen.





Das Ganze aber spielerisch und kindgerecht. So blieben die etwa 25 kg schweren Geräte am Boden liegen, und die Kids mussten nur „Knöpfchen drücken“. Und als Übungsobjekte dienten auch keine Autos, sondern Konservendosen.
Schutz musste dennoch sein, und so bekam jeder einen der ausgedienten Helme mit Klappvisier verpasst, und Handschuhe mussten angezogen werden.

Dennoch konnten die Kinder gut die Wirkung der hydraulischen Rettungsgeräte beobachten und verstehen.


::: 1. Treffen 2017 - Die Kinder-FEUERWEHR Gemeinde Laufach im Schnee  

31.01.2017 - cs Viel Spaß im Schnee hatte die Kinder-FEUERWEHR Laufach beim ersten Treffen am Samstag, dem 21. Januar: Auf der Rodelbahn am „Stützchen“ wurde gebrettert, was das Zeug hielt.



Trotz einiger Stürze und Kollisionen mit Bäumen und Schildern hatten alle mächtig Spaß.
Zum Abschluss gab es zum Aufwärmen Kinderpunsch und Muffins im GH Bauhof.




::: 6. Treffen 2016 - Die Kinder-FEUERWEHR Gemeinde Laufach beim THW in Alzenau 

23.07.2016 - cs In jedem Jahr macht die Kinder-FEUERWEHR Gemeinde Laufach einen Ausflug und besucht dabei andere Hilfsorganisationen – so auch in diesem Jahr.
Am Samstag, dem 23. Juli 2016 waren wir mit 14 Kindern und fünf Betreuern zu Besuch beim Technischen Hilfswerk – genau gesagt beim THW in Alzenau.



Francesco D’Aprea und sein Team hatten für uns ein sehr abwechslungsreiches Programm ausgearbeitet. Zunächst zeigten sie uns einen Film über das THW und seine Aufgaben. Dann durften alle zur Praxis schreiten: Ausgerüstet mit Helm und Handschuhen konnten wir den Gerätekraftwagen (GKW) 1 und seine Ausstattung besichtigen, wurden mit dem Dreibock und Rollgliss in eine Grube abgeseilt und konnten mit dem Gerüstbausatz eine fahrbare Rettungsplattform bauen.




Hier erwies sich manches Feuerwehrkind als echter „Bob der Baumeister“ mit gelbem Helm und hämmerte und kletterte, was das Zeug hielt…
Das Ganze machte viel Spaß, und nebenbei lernten die Kids, aber auch die begleitenden Feuerwehrler und Mamas viel über das THW, seine Ausrüstung und Aufgaben.





Zum Abschluss - und als Belohnung für gute Aufmerksamkeit und Mitarbeit - gab es ein Eis.
Neu dabei war diesmal Ann-Kathrin Kaplar und Niklas Zentgraf - herzlich willkommen! Wir hoffen dass ihr auch beim nächsten Mal wieder dabei seid!

::: 4. Treffen 2016 - Die Kinder-FEUERWEHR Gemeinde Laufach lernt einiges über „Brennen und Löschen“ 

16.04.2016 - cs Am Samstag, dem 16. April fand wieder ein Treffen der Kinderfeuerwehr statt. Auf dem Plan stand diesmal das richtige Absetzen des Notrufs.
Nach eine kleinen theoretischen Einführung durch Christian konnten alle anwesenden Kinderfeuerwehrler dies auch praktisch am Telefon über und so ihre Kenntnisse über „die 5 Ws“ unter Beweis stellen.

Anschließend marschierte die Gruppe zu den Eisenwerken Düker, wo um 16:00 Uhr die Frühjahrsübung der FEUERWEHR Gemeinde Laufach und der Werkwehr Düker stattfand. Hier konnten wir noch zuschauen, wie gut die Großen ihr Handwerk beherrschen…




Neu dabei waren diesmal Julian Grimm, Adnan Bersha und als Wiederkehrer Elias Wenzel. Herzlich willkommen und wir hoffen dass ihr auch beim nächsten Mal wieder dabei seid.

::: 2. Treffen 2016 - Die Kinder-FEUERWEHR Gemeinde Laufach lernt einiges über „Brennen und Löschen“ 

27.02.2016 - cs Im Jahr 2017 wollen wir wieder die Prüfung zum „Flämmchen“ ablegen. Dazu müssen wir uns natürlich vorebreiten. Daher war auch diezweite Stunde im Jahr eine richtige „Lernstunde“. Alex hatte ein ausführliches Lern- und Spielpaket zum Thema „Brennen und Löschen“ geschnürt, und die anwesenden 13 Kinderfeuerwehrler waren eifrig
bei der Sache.

Neu dabei waren zum Schnuppern Maximilian Amrhein und Kimberley Kettner – herzlich willkommen und wir hoffen, dass ihr auch wieder beim nächsten Mal dabei seid!

::: 1. Treffen 2016 - Die Kinder-FEUERWEHR Gemeinde Laufach im Schnee 

25.01.2016 - cs Schneebedeckt, schnell, und zuletzt schmutzig war die Kinder-FEUERWEHR Laufach beim ersten Treffen am Samstag, dem 23. Januar: Auf der Rodelbahn am „Stützchen“ wurde gebrettert, was das Zeug hielt.



Die 14 Kinder hatten mächtig Spaß, denn der Eisregen der vorausgegangenen Nacht hatte zwar den Schnee rundum zu einer Pampe zusammengedrückt, der Bahn selbst hatte dies aber nochmals gut getan.

Dass dazwischen so mancher Schneeball flog, gehörte zum Programm. Zum Abschluss gab es zum Aufwärmen Tee und Pizza im Feuerwehrhaus.




::: 9. Treffen 2015 - Die Kinder-FEUERWEHR Gemeinde Laufach übernachtet im Feuerwehrhaus 

17.10.2015 - cs Wie schon im Vorjahr verbrachte die Kinder-FEUERWEHR wieder ein Wochenende im Feuerwehrhaus: Der 16. und 17. Oktober war für insgesamt 17 junge Feuerwehrdamen und –Herren der Höhepunkt des Feuerwehrjahres.
Die Kinder im Alter zwischen sieben und zwölf Jahren verbrachten den Freitagabend und den Samstag im Feuerwehrhaus Laufach, um sich ganz der Ausbildung und auch Spaß und Spiel widmen.

Nach dem Bezug des „Lagers“ im Lehrsaal am Freitag Abend und nachdem auch die Nachzügler (Musikanten) angekommen waren, gab es Mini-Pizza zum Abendessen. Dann wurde gemeinsam der Film „Hände weg von Mississippi“ geschaut, und um 22:30 Uhr war Bettruhe.

Die Nacht verlief trotz 17 Schläfern in einem Raum überwiegend ruhig. Nach einem reichhaltigen Frühstück konnte dann der Dienst-Samstag mit praktischer Ausbildung begonnen werden. Daniel und Sven probeierten gemeinsam mit den Kids, ob man rohe Eier mit dem Spreizer festhalten kann. Man kann - meistens zumindest...





Mark und Raphael verabschieden sich mit Gruß aus der Kinderfeuerwehr in die Feuerwehrjugend...

Der Vormittag setzte sich fort mit einer Bastelstunde, die Alexandra Büttner gestaltete, und freiem Spiel.

Nach dem Mittagessen (Spaghetti Bolognese) gestaltete Christian Strecker eine Unterrichtsstunde zum Thema „Bahngefahren“ - mit Theorie, Ortstermin am Bahnhof und einem nachdenklich machenden Film.

Danach war noch kurze Freizeit mit Spielen und Aufräumen des „Lagers“, bevor am Nachmittag mit den Eltern gemeinsam Kuchen gegessen wurde. (Rührei gab es auch noch - siehe oben…)

Mit dem gemeinsamen Besuch der Herbstübung der Großen endete der Ausbildungstag.

Vielen Dank an Sibylle und Rainer für das leckere Essen, Daniel und Sven für die Praxisausbildung, Alexandra und Leo für die Basteleien sowie an Christian, Claudi, Manuela und Stephan als Betreuer.

::: 7. Treffen 2015 - Die Kinder-FEUERWEHR Gemeinde Laufach sucht Hydranten 

29.08.2015 - cs Auch in diesem Jahr stand das Thema „Hydranten “ im Mittelpunkt des Kinderfeuerwehrtreffens im August. Am 29. August 2015 galt es bei hochsommerlichen 30 Grad, herauszufinden „wo die Feuerwehr das Wasser zum Löschen herbekommt“.





Zwölf Kinderfeuerwehrler machten sich mit einem Transportwagen , Standrohr, Hydrantenschlüssel, Schläuchen und Strahlrohren auf den Weg ins noch leere Industriegebiet Süd. Dort wurden die Überflur- und Unterflurhydranten gesucht, in Betrieb genommen und - unvermeidlich – eine Wasserschlacht inszeniert.

Ein Pool wurde dabei auch gebaut, und natürlich bekamen auch die Betreuer ihre Dusche ab…



Neu dabei war diesmal Celina Zoll – herzlich willkommen!

::: 5. Treffen 2015 - Die Kinder-FEUERWEHR Gemeinde Laufach macht eine Reise in die Zeit 

22.06.2015 - cs Bei ihrem Treffen im Juni machte die Kinder-FEUERWEHR eine Zeitreise: Das Thema lautete „Feuerwehr wie vor 140 Jahren“ – inspiriert vom Feuerwehrjubiläum in diesem Jahr.

Zunächst durften die 13 Kinder eine Eimerkette bilden und so ohne jegliches technisches Hilfsmittel ein angenommenes Feuer löschen - in Ermangelung von klassischen Ledereimern halt mit Plastik-Haushaltseimern.




„Moderner“ ging es dann weiter - mit der Saug- und Druckspritze der Feuerwehr Hain von 1894. Auch hier musste (weil die originalen Hanfschläuche halt nicht mehr dicht sind) ein wenig improvisiert werden - mit einem „Ziegler-Leuchtfuchs“ von 2011. Der Rest einschließlich Strahlrohr war jedoch original 19. Jahrhundert.




Da der Handbetrieb offensichtlich viel Spaß bereitete, machte die gesamte Truppe mit der Spritze einen Ausflug auf die „Lenne“, wo für ein Gruppenfoto posiert und Wassereis geschleckt wurde.

Schließlich wurde doch noch einmal die Technik des 21. Jahrhundert benutzt und mit dem Dachmonitor des TLF 8/18 gespritzt und die abschließende Wasserschlacht eingeläutet.



Vielen Dank an Stephan Wolpert, der diese Übung ausgearbeitet hat, und an Manuela Faust für das Wassereis!

Neu dabei war diesmal Alexander Dripke – herzlich willkommen!

::: 4. Treffen 2015 - Die Kinder-FEUERWEHR Gemeinde Laufach besichtigt die Wasserschutzpolizei  

16.05.2015 - cs/rf Traditionell besucht die Kinderfeuerwehr einmal im Jahr eine andere BOS – eine „Behörde oder Organisation mit Sicherheitsaufgaben“. Am Samstag, dem 16. Mai 2015 stand die Besichtigung der Wasserschutzpolizei auf dem Programm.





Die 17 Kinderfeuerwehrleute und vier Betreuer waren zu Gast im Aschaffenburger Hafen. Dort stand zunächst ein Einblick in das (recht unspektakuläre) Dienstgebäude auf dem Programm. Dort erfuhren die Jungs und Mädels einiges zum Aufgabengebiet der Wasserschutzpolizei oder zu den auf dem Wasser doch recht anderen Verkehrszeichen.



Anschließend nahmen sie die diensthabenden Polizisten Herr Hornung und Herr Krebs die Zeit, den Kids in Kleingruppen das unmittelbar vor dem Gebäude liegende Einsatzboot „WSP 21“ zu zeigen und einige Details wie Radar oder Kojen zu erläutern.

Vielen Dank an Herrn Hornung und Herrn Krebs für den interessanten Nachmittag!


::: 11. Treffen 2014 - Das große Wochenende der Kinder-FEUERWEHR Gemeinde Laufach  

19.10.2014 - cs/axb Der 17. und 18. Oktober war ein aufregendes Wochenende für insgesamt 19 junge Feuerwehrdamen und –Herren: Die Kinder im Alter zwischen sechs und elf Jahren verbrachten den Freitagabend und den Samstag im Feuerwehrhaus Laufach, um dann den Samstag ganz der Ausbildung und der ersten Prüfung im jungen Feuerwehrleben zu widmen.



Nach dem Bezug des „Lagers“ im Lehrsaal und einigen Spielen gab es Würstchen zum Abendessen. Nachdem auch die Nachzügler (Musikanten) angekommen waren, wurde gemeinsam der Film „Wer früh stirbt ist länger tot“ geschaut.



Die Nacht verlief trotz 16 Schläfern in einem Raum sehr ruhig, so dass man ausgeruht und nach einem reichhaltigen Frühstück zur Ausbildung schreiten konnte. Christian Strecker gestaltete den Theoretischen Teil mit Wiederholungen der Themen Atemschutz, Branddreieck, Notruf, Erste Hilfe und Persönlicher Schutzausrüstung, Daniel Büttner und Sven Henze dann einen Praktischen Teil in der Fahrzeughalle bzw. an den Fahrzeugen mit den Inhalten Gerätekunde , Erste Hilfe und Hydranten.



Dazwischen war eine kreative Bastelstunde eingeschoben, die Alexandra Büttner gestaltete. Resultat war ein Mosaik des „Flämmchens“, also des neuen Prüfungsabzeichen für die Laufacher Kinderfeuerwehr.

Nach dem Mittagessen (Spaghetti Bolognese) wurde es dann ernst: Die Prüfung zum „Flämmchen“ in den Stufen I, II, und III stand an – zunächst im Lehrsaal mit einem Schriftlichen Prüfungsbogen und dann in der Fahrzeughalle in einer Einzel-Praxisprüfung.

Danach war noch kurze Freizeit mit Aufräumen des „Lagers“, bevor am Nachmittag mit den Eltern gemeinsam Kuchen gegessen wurde.



Höhepunkt war sicherlich das Überreichen der Abzeichen an die erfolgreichen Prüflinge vor der versammelten Mannschaft, die für die Herbstübung bereitstand.









Vielen Dank an alle, die bei Vorbereitung und Durchführung dieses Erlebniswochenendes mitgewirkt haben, an die Mamas für die Kuchenspenden und vor allem an ALLE Kinderfeuerwehrler für die tolle Mitarbeit!

::: 8. Treffen 2014 - Die Kinder-FEUERWEHR Gemeinde Laufach sucht Hydranten  

27.08.2014 - cs Traditionell ist das Kinderfeuerwehrtreffen im August dem Thema „Hydranten“ gewidmet.

Leider erlaubte das doch eher kühle Wetter am Samstag, dem 23. August 2014 (16 Grad!) diesmal nicht die übliche Wasserschlacht.

Dennoch machten sich neun unerschrockene Kinderfeuerwehrler auf, die Hydrantenschilder und Hydranten am Feuerwehrhaus, in der Sachsenhäuserstraße und der Hüttengasse zu finden, in Betrieb zu nehmen, zu spülen und auch mittels D-Rohr einige Spritzspiele zu machen.




Als Materialwagen für Standrohr, Schlüssel, Armaturen und Absperrmaterial diente der Werkstatteinkaufswagen.

Danke an Matze für die technische Unterstützung und an Tanja, Manuela und Heidi für die Begleitung.

Neu dabei waren diesmal Linus und Sara Petermann – herzlich willkommen!




::: 7. Treffen 2014 - Die Kinder-FEUERWEHR Gemeinde Laufach lernt die Leitern kennen  

19.07.2014 - cs Hoch hinaus ging es am Samstag, de, 19. Juli beim 7. Treffen der Kinderfeuerwehr in diesem Jahr.

Unter fachkundiger Anleitung der Aktiven Rainer Franz, Stephan Wolpert und Matthias Völker konnten die Kinder die verschiedenen Leitern der Laufacher Feuerwehr (Schiebeleiter, Streckleiter und Multifunktionsleiter) kennenlernen. Wer wollte, konnte diese dann auch - gut gesichert – besteigen und auch den Überstieg von Leiter auf Balkon üben.

Manuela Faust und Sibylle Franz unterstützten die Ausbildung der 14 Kinder.





::: 6. Treffen 2014 - Die Kinder-FEUERWEHR Gemeinde Laufach besichtigt das Atemschutzzentrum in Goldbach 

07.06.2014 - cs Bereits zum regelmäßigen Bestandteil des jährlichen Kinderfeuerwehr-programms gehört ein Ausflug zu einer Einrichtung im Bereich der BOS. In diesem Jahr waren wir nicht weit von Laufach weg: Wir konnten uns am 7. Juli 2014 die Atemschutzstrecke in Goldbach genau ansehen und sogar ausprobieren.




Oliver Jäger von der FF Goldbach nahm sich viel Zeit, um den 23 Kindern und 5 Betreuern die Hintergründe des Atemschutzes, des Ausbildungszentrums zu erläutern. Dann durften alle, die wollten, mal durch die Strecke kriechen, was sicher den einen oder anderen an einen Abenteuerspielplatz erinnerte.

Vielen Dank an Oliver und das Team der FF Goldbach für die kurzweilige Führung!

::: 5. Treffen 2014 - Die Kinder-FEUERWEHR Gemeinde Laufach lernt alles über die Wasserförderung  

13.05.2014 - cs Beim 5. Treffen der Kinder-FEUERWEHR Gemeinde Laufach am 10. Mai 2014 ging es um ein grundlegendes Feuerwehrthema - wie kommt das Wasser von der Entnahmestelle (also einem See, einem Bach oder dem Hydranten) zur Einsatzstelle? Das Zauberwort heißt „Wasserförderung“.

Rainer Franz erläuterte den anwesenden 25 (!) Kids zunächst in der Theorie die Themen Wasserentnahme, Wasserfortleitung und die Wasserförderung über lange Schlauchstrecken oder über Pendelverkehr.

Leider musste der Theorieteil wegen des Dauerregens sehr lange ausfallen, und der Praxissteil musste sich auf das Besichtigung des SW 2000 in der Halle beschränken.

Dennoch waren die Kinder mit Begeisterung dabei – darunter auch Collin Hasieber, Justin Kettner, Bastian Staab, Ege Celik und Azra Güngör, die zum ersten Mal in die Kinderfeuerwehr reingeschnuppert haben. Wir hoffen, dass ihr auch beim nächsten Mal wieder dabei seid!

::: 4. Treffen 2014 - Die Kinder-FEUERWEHR Gemeinde Laufach lernt Schläuche auslegen und schaut bei der Frühjahrsübung zu  

12.04.2014 - cs Am 12. April bestand das Treffen der Kinder-FEUERWEHR aus zwei Teilen:

Zunächst wurden die 21 Kids in zwei Gruppen eingeteilt. An zwei Stationen galt es, unter Anleitung von Daniel und Sven das Auswerfen von Leinen und das Ausrollen von Schläuchen zu üben. An einer weiteren Station wurde mit Rainer die Gerätekunde wiederholt: wie die Geräte heißen, wozu sie dienen und wo auf dem HLF welches Gerät zu finden ist.

Im zweiten Teil waren wir dann Zuschauer bei der Frühjahrsübung der Laufacher Hilfsorganisationen, die diesmal auf dem Gelände der Fa. Düker abgehalten wurde. Mehr Darüber im entsprechenden Bericht der Großen!






Vielen Dank an Daniel, Sven und Rainer für die Übungsvorbereitung und Durchführung!


::: 3. Treffen 2014 - Die Kinder-FEUERWEHR Gemeinde Laufach lernt alles über Feuerwehrfahrzeuge - und fährt Drehleiter!  

22.03.2014 - cs Beim dritten Treffen der Kinder-FEUERWEHR im Jahr 2014 ging es um ein „richtiges Feuerwehrthema“:
Rainer Franz erklärte den 19 Kinderfeuerwehrleuten zunächst in der Theorie die verschiedenen Arten von Feuerwehrfahrzeugen, ging auf die Kurzbezeichnungen und Funkrufnamen ein und erzählte über die verschiedenen Geräte auf den Fahrzeugen.

Dann wurde im Praxisteil am HLF 20/16 die einzelnen Geräte auf dem Fahrzeug gesucht.
Dass dann auch die DLK 23/12 aus Hösbach am Laufacher Feuerwehrhaus vorbeikam, war natürlich kein Zufall. Auch an dieser (in Laufach nicht vorhandenen) Fahrzeugart wurden zunächst die vorhandenen Geräte inspiziert, bevor dann Maschinist Dennis alle Kinder und die Betreuer nacheinander auf luftige 30 Meter Höhe beförderte.









Vielen Dank an die FF Hösbach, vor allem an Dennis für die Unterstützung!

Neu dabei war diesmal Julia Polleichtner - herzlich willkommen!


::: 2. Treffen 2014 - Die Kinder-FEUERWEHR Gemeinde Laufach übt Erste Hilfe  

24.02.2014 - cs Beim zweiten Treffen in diesem Jahr waren stolze 21 Jungs und Mädchen anwesend. Manuel Münstermann hielt eine Stunde über einen sehr wichtigen Bereich in der Feuerwehr: Erste Hilfe.
Die jungen Feuerwehrleute erfuhren dabei einiges zu den Themen Patientenbetreuung und -ansprache, Bewusstlosigkeit, Seitenlage und Druckverband und konnten auch das Erlernte praktisch üben.



Gegen Ende der Stunde gab es dann eine fingierten Ernstfall - Daniel und Sven spielten einen Küchenunfall mit Verbrennung und einer tiefen Schnittwunde. Die 21 Ersthelfer reagierten souverän und konnten ihr Wissen gleich in die Praxis umsetzen.



Neu dabei waren diesmal Jonas Wolpert, Nico Staab und Elias Wenzel - herzlich willkommen!


::: 18.01.2014 ::: Kinder-FEUERWEHR freut sich über Warnwesten 

20.01.14 - cs Grund zur Freude hatten die rund 20 Mädchen und Jungs der Laufacher Kinderfeuerwehr am vergangenen Samstag.



Die Firma EGG´s Werbetechnik Frohnhofen spendete für die Kids gelbe Warnwesten und warme Fleecemützen . Damit können künftig Ausflüge und Unternehmungen im Freien sicherer gestaltet werden.

Vielen Dank an Franz Schmitt von der Fa. EGG´s für die großzügige Spende!



Seite:   <<   1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17   18   >>

© Feuerwehr Gemeinde Laufach 2004 - Raiffeisengasse 8 - 63846 Laufach
Tel.: 06093/8238 - Fax 06093/2535
Kontakt | Impressum | Downloads

  Home
  Aktuelles
  Technik
  Dienstbetrieb
  Wir über uns
  Jugend
  Kindergruppe
  Fachdienste
  Feuerwehrvereine