::: Verein Freiw. Feuerwehr Hain im Spessart e.V. 

Als am 28. Juli 1876 in der Gemeinde Hain der Beschluss gefasst wurde, die damals noch unorganisierten Löschmannschaften zusammenzurufen um die neue Feuerspritze auszuprobieren, war dies als Gründung der Feuerwehr in Hain anzusehen.
1888 wurde dann die Freiwillige Feuerwehr Hain formell gegründet.
Auch nach der Gebietsreform 1978, als die Gemeinde Hain mit der Gemeinde Laufach verschmolz, blieb die Hainer Wehr unabhängig.

Der Verein feierte im Jahr 2016 sein 140-jähriges Bestehen.

Die Hainer Feuerwehrleute engagierten sich weit über ihre Pflicht hinaus um ihre Belange. So bauten sie in Eigenregie zusätzlich zum 1953 errichteten Gerätehaus einen Schulungsraum in der alten Schule und später, 1993, renovierten sie ihr Gerätehaus komplett und richteten Schulungsraum und Sanitäranlagen im Obergeschoss des Gerätehauses ein.

Der Verein hat zum 31.12.2017 152 Mitglieder, darunter sind ein Jugendlicher, vier Kinderfeuerwehrler und zehn Aktive in der FEUERWEHR Gemeinde Laufach .

Auch nach der Feuerwehrfusion in Laufach bleibt der Verein ein wichtiges Glied im Hainer Ortsgeschehen, so als Ausrichter des traditionellen Hainer Schulhoffestes.

Die Führung des Feuerwehrvereins Hain im Spessart seit 05.01.2017:
Vorsitzender: Stephan Wolpert
stellv. Vorsitzender: Werner Wenzel
stellv. Vorsitzender: Heiko Kunkel
Kassierin: Heidi Petermann
Kassenprüfer: Erwin Hufnagel, Franz Eckel
Schriftführer: Michael Ascherfeld
Vertrauensmann: Manuel Kraus
Beisitzer: Sven Dombrowski, Marcus Kalan

Bankverbindung
IBAN DE89 7956 2514 0101 2434 70
BIC GENODEF1AB1
Raiffeisenbank Aschaffenburg


::: 05.01.2018 ::: Mitgliederversammlung des Feuerwehrvereins Hain i.Sp. 

07.01.2018 – cs Traditionell mit dem Segen der Sternsinger begann die Mitgliederversammlung des Hainer Feuerwehrvereins am 5. Januar 2017. 26 Mitglieder und neun Gäste waren anwesend. Erstmals fand die Versammlung im Wanderheim der Hainer Spechte statt.
Vorsitzender Stephan Wolpert berichtete von einem erfolgreichen Schulhoffest und nannte die weiteren Aktivitäten auf Ortsteilebene wie das Anglöckeln.
152 Mitglieder sind im Verein, davon sind zehn in der FEUERWEHR Gemeinde Laufach aktiv, eine Kind in der Kindergruppe und zwei Jugendliche in der Jugendfeuerwehr.

Schatzmeisterin Heidi Zentgraf konnte einen ausgeglichenen Haushalt vorweisen. Kommandant Hans-Peter Völker, unterstützt von Gerald Wolpert, der Vertrauensmann Manuel Kraus vertrat, stellte in seinem Kurzbericht die Einsätze und Aktivitäten der FEUERWEHR Gemeinde Laufach vor.

Mit großer Dankbarkeit konnte Wolpert zwei Urgesteine der Hainer Wehr, nämlich Edmund Roth und Martin Zentgraf für 50-jährige Mitgliedschaft ehren.


v.l.n.r. Jubilar Edmund Roth, stellv. Vors. Werner Wenzel, Vors. Stephan Wolpert, Jubilar Martin Zentgraf und Kassiererin Heidi Zentgraf

Der dritte Bürgermeister Frank Merget dankte im Namen der Gemeinde den Aktiven für ihren unschätzbaren Dienst am Nächsten. Er wies auf den guten Fortschritt beim Bau des Feuerwehrhauses hin. Er dankte den Hainer Kameraden für den Entschluss, mit Bezug des Neubaus künftig vom Laufacher Standort auszurücken.

Ein Grußwort überbrachte auch der Vorsitzende des Laufacher Feuerwehrvereins Christian Strecker, der den Feuerwehrverein als familiäre Heimat aller Mitglieder, ob jung, aktiv oder Senior beschrieb. Strecker stellte auch den aktuellen Stand der Spendenaktion zum Neubau und die geplante Mittelverwendung vor.

::: 05.01.2017 ::: Mitgliederversammlung des Feuerwehrverein Hain im Spessart 

16.01.2017 – cs Am Vorabend des Dreikönigtages fand die Mitgliederversammlung mit Neuwahlen des Feuerwehrverein Hain im Spessart statt. Nach der Begrüßung und dem Totengedenken durch den 1. Vorstand Stephan Wolpert, wurde der Kurzbericht der Feuerwehrgemeinde Laufach durch den 1. Kommandanten H-P. Völker mit 151 Einsätzen verlesen.
Dem Bericht der Kassenführerin Heidi Petermann wurde Entlastung erteilt, wodrauf Wolpert Stephan das Jahr 2016 Revue passieren ließ.
Highlights waren zum einen der 4-tägige Aktivenausflug nach Großarl in Österreich und der Tagesausflug ins Hessische. Nach einer Führung durch die Sektkellerei Henkell ging es nach Frankfurt in die Stadtmitte, wo man den Maintower besuchte und auf der Freßgasse bummelte. Am frühen Abend fuhr man mit dem Äppelwoi- Express durch Frankfurt, mit abschließenden Halt beim Äppelwoi Wagner. Man ließ sich Rippche, Haspel, Käs` mit Musik und Sauerkraut schmecken. Nach ein paar Schoppe ging es mit dem ört
lichen Busunternehmen in heimische Gefilde zurück.

Anschließend nahmen die Vorstände die Ehrungen vor. Neben 12 Mitglieder, die 25 Jahre im Verein sind, wurden Bachmann Peter (50 Jahre), Höttges Otto(60 Jahre), Ritter Alfred (60 Jahre), Schmitt Wilfried (60Jahre), Staab Oskar (60 Jahre) und unser Ehrenmitglied Anton Groß für 75 Jahre Treue zum Verein geehrt. Neben einem angemessenen Präsent bekam jeder Jubilar noch eine Urkunde.

Nach der Entlastung der bisherigen Vorstandschaft, wurde eine neue gewählt.
Erster Vorstand ist erneut Stephan Wolpert, 2 gleichberechtigte zweite Vorstände wurden Werner Wenzel und Heiko Kunkel. Die Kassenführerin Heidi Petermann, sowie die Kassenprüfer Erwin Hufnagel und Franz Eckel wurden in ihren Ämter bestätigt. Neuer Schriftführer ist Michael Ascherfeld, geblieben sind die Beisitzer Sven Dombrowski und Marcus Kalan. Der Vertrauensmann der Hainer Aktiven (Manuel Kraus) wurde ebenfalls wieder gewählt.
Mit dem Gruß: Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr beschloß, Wolpert die Mitgliederversammlung.

© Feuerwehr Gemeinde Laufach 2004 - Raiffeisengasse 8 - 63846 Laufach
Tel.: 06093/8238 - Fax 06093/2535
Kontakt | Impressum | Downloads

  Home
  Aktuelles
  Technik
  Dienstbetrieb
  Wir über uns
  Jugend
  Kindergruppe
  Fachdienste
  Feuerwehrvereine