::: Die Fachdienste der FEUERWEHR Gemeinde Laufach  


Foto mit freundlicher Genehmigung von Uwe Wilms, Fotoclub Laufach

Theoretisch sind Feuerwehrleute „Universalgenies“, die alles können: Brandbekämpfung, Technische Hilfe, Vorbeugender Brandschutz. Praktisch jedoch erfordert der Feuerwehrdienst eine solide Grundausbildung und eine darüber hinaus gehende Spezialisierung. Die FEUERWEHR Gemeinde Laufach hat für speziellen Aufgabengebiete und besondere Aufgaben innerhalb des Landkreises Aschaffenburg sogenannte Fachdienste eingerichtet:
den ► First-Responder-Dienst (synonym: Feuerwehr-Sanitäter), die ► Abschnittsführungsstelle des Landkreises für Großschadenslagen sowie seit 2011 einen ► Technischen Zug.
Ebenfalls erfordert der ► Atemschutz spezielle Gerätschaften, Ausbildung und medizinische Eignung.

Die FEUERWEHR Gemeinde Laufach ist ferner in das Zugkonzept der Kreisbrandinspektion Aschaffenburg eingebunden wie folgt:

Feuerwehrzug 07:MTW, HLF 20, LF 8/6 Feldkahl-Rottenberg, Lageabhängig RW2
Feuerwehrzug Wasserförderung:MTW, TLF 16/25, LF 8/6 Feldkahl-Rottenberg, SW2000+SWA, LKW
Feuerwehrzug Messen:MTW
Feuerwehrzug First-Responder/Sanitäter:MTW
Feuerwehrzug Waldbrand:TLF 8/18
Feuerwehrzug Warnen (Ergänzung)MTW+MOBELA
Auch ist die FEUERWEHR Gemeinde Laufach als eine von 22 Feuerwehren des Landkreises in das Konzept der überörtlichen Hilfeleistungskontingente eingebunden und entsendet im Bedarfsfalle drei Feuerwehrdienstleistende, den RW2 und den Lichtmastanhänger (LiMA) in die Spezialkomponenten „Hochwasser/Sandsäcke“, „Sturm/Dachsicherung“ sowie „Sturm/Motorsägen“.

© Feuerwehr Gemeinde Laufach 2004 - Raiffeisengasse 8 - 63846 Laufach
Tel.: 06093/8238 - Fax 06093/2535
Kontakt | Impressum | Downloads

  Home
  Aktuelles
  Technik
  Dienstbetrieb
  Wir über uns
  Jugend
  Kindergruppe
  Fachdienste
  Feuerwehrvereine