Seite:   <<   1   2   >>

:::  


Die Baustelle am 05. Juli, aufgenommen von der Drohne der FF Karlstein. Minütlich aktuelle Bilder liefert unsere ► Webcam

In dieser Rubrik stellen wir (meist wöchentlich bzw. wenn es besondere Bautätigkeiten gibt) einen bebilderten Sachstandsbericht online.


18.07.2018 ::: Baustand KW 29/2018
09.07.2018 ::: Baustand KW 28/2018
02.07.2018 ::: Baustand KW 27/2018
26.06.2018 ::: Baustand KW 26/2018
18.06.2018 ::: Baustand KW 25/2018
15.06.2018 ::: Baustand KW 24/2018
08.06.2018 ::: Baustand KW 23/2018
29.05.2018 ::: Baustand KW 22/2018
25.05.2018 ::: Baustand KW 21/2018
15.05.2018 ::: Baustand KW 20/2018
05.05.2018 ::: Baustand KW 18/2018
28.04.2018 ::: Baustand KW 17/2018
21.04.2018 ::: Baustand KW 16/2018
12.04.2018 ::: Baustand KW 15/2018
04.04.2018 ::: Baustand KW 14/2018
28.03.2018 ::: Baustand KW 13/2018
19.03.2018 ::: Baustand KW 12/2018
15.03.2018 ::: Baustand KW 11/2018
07.03.2018 ::: Baustand KW 10/2018
01.03.2018 ::: Baustand KW 09/2018
22.02.2018 ::: Baustand KW 08/2018
16.02.2018 ::: Baustand KW 07/2018
08.02.2018 ::: Baustand KW 06/2018
02.02.2018 ::: Baustand KW 05/2018
25.01.2018 ::: Baustand KW 04/2018
21.01.2018 ::: Baustand KW 03/2018
14.01.2018 ::: Baustand KW 02/2018
07.01.2018 ::: Baustand KW 01/2018
23.12.2017 ::: Baustand KW 51/2017
15.12.2017 ::: Baustand KW 50/2017
02.12.2017 ::: Baustand KW 49/2017
02.12.2017 ::: Baustand KW 48-II/2017
27.11.2017 ::: Baustand KW 48-I/2017
24.11.2017 ::: Baustand KW 47/2017
15.11.2017 ::: Baustand KW 46/2017
09.11.2017 ::: Baustand KW 45/2017
02.11.2017 ::: Baustand KW 44/2017
25.10.2017 ::: Baustand KW 43/2017
19.10.2017 ::: Baustand KW 42/2017
12.10.2017 ::: Baustand KW 41/2017
04.10.2017 ::: Baustand KW 40/2017
27.09.2017 ::: Baustand KW 39/2017
20.09.2017 ::: Baustand KW 38/2017
06.09.2017 ::: Baustand KW 36/2017
28.08.2017 ::: Baustand KW 35/2017
24.08.2017 ::: Baustand KW 34/2017
17.08.2017 ::: Baustand KW 33/2017
07.08.2017 ::: Baustand KW 32/2017
02.08.2017 ::: Baustand KW 31/2017
26.07.2017 ::: Baustand KW 30/2017
17.07.2017 ::: Baustand KW 29/2017
12.07.2017 ::: Baustand KW 28/2017
05.07.2017 ::: Baustand KW 27/2017 (aus ungewöhnlicher Perspektive)
28.06.2017 ::: Baustand KW 26/2017
12.06.2017 ::: Baustand KW 24/2017
07.06.2017 ::: Baustand KW 23/2017
30.05.2017 ::: Baustand KW 22/2017
24.05.2017 ::: Baustand KW 21/2017
15.05.2017 ::: Baustand KW 20/2017
10.05.2017 ::: Baustand KW 19/2017
03.05.2017 ::: Baustand KW 18/2017
25.04.2017 ::: Baustand KW 17/2017
19.04.2017 ::: Baustand KW 16/2017
10.04.2017 ::: Baustand KW 15/2017
03.04.2017 ::: Baustand KW 14/2017
28.03.2017 ::: Baustand KW 13/2017
27.03.2017 ::: Baustand KW 13/2017 (aus ungewöhnlicher Perspektive)
21.03.2017 ::: Baustand KW 12/2017
13.03.2017 ::: Baustand KW 11/2017
06.03.2017 ::: Baustand KW 10/2017
27.02.2017 ::: Baustand KW 09/2017
21.02.2017 ::: Baustand KW 08/2017
15.02.2017 ::: Baustand KW 07/2017
07.02.2017 ::: Baustand KW 06/2017
31.01.2017 ::: Baustand KW 05/2017
28.01.2017 ::: Baustand KW 04/2017
31.12.2016 ::: Baustand KW 52/2016
09.12.2016 ::: Baustand KW 49/2016
26.11.2016 ::: Baustand KW 47/2016
14.11.2016 ::: Baustand KW 46/2016
04.11.2016 ::: Baustand KW 44/2016


::: 18.07.2018 ::: Baustand KW 29/2018 

Am heutigen Mittwoch (18.07) werden die Schlösser zu den Fahrzeughallen auf das identische System (wie bei sämtlichen öffentlichen Gebäuden in Laufach) umgestellt. Wer noch keinen Telly abgeholt hat, ist ab heute Abend nicht mehr in der Lage an die Fahrzeuge zu kommen.

Die Blechfassade ist bis auf die letzte Fensterlaibung fertig gestellt, hier ist die ausführende Firma aber dran. Was jedoch noch fehlt sind die Nachbesserungen an diversen Wänden, die Schrankenjustierung und hier und da noch Kleinigkeiten.

Auch wurde am zurückliegenden Freitag begonnen einige Aktive (Multiplikatoren) an den technischen Details sprich z.B. Steuerung der Lüftung, Grundzüge der elektrischen Einstellungen, Hochdruckreiniger, Absauganlage etc. einzuweisen. Dies zieht sich die komplette Woche bis zum Umzug am Freitag hin. Bereits jetzt DANKE für die geopferte Zeit.


::: 09.07.2018 ::: Baustand KW 28/2018 

Nachdem wir am zurückliegenden Samstag doch insgesamt 32 Helfer am Start hatten, konnte einiges in Angriff genommen werden. So wurde das seit 1999 genutzte Einsatzmittellager im Bauhof weitestgehend geräumt. Die Materialien und Geräte wurden in vorgesehene Lagerbehälter umgepackt und in das neue Schwerlastregal eingeräumt. Gänzlich geräumt wird es aus Zeitgründen jedoch erst nach der Einweihung.

Ferner wurde die Fahrzeughalle im FWH leer geräumt, so dass die Grundreinigung in der KW 28 durchgeführt werden kann.

Auch das Lager in Hain wird erst nach der Einweihung geräumt, ferner muss die Garage hinter dem BRK-Gebäude umgeräumt werden.

Von der beauftragten Firma werden nun auch die Fensterlaibungen aus Metall im Bereich der Blechfassade montiert.


::: 02.07.2018 ::: Baustand KW 27/2018 

In der zurückliegenden Woche wurde, die Möbel der Loggia, der zweite Herd für die Küche sowie die Kühlschränke geliefert und teilweise von den Aktiven an Ort und Stelle gebracht.
Ebenso zog am zurückliegenden Samstag die Werkstatt von der Übergangslösung in den Neubau, hier sind jedoch noch einige Kisten auszupacken.
Aktuell warten wir auf die Räumung der von der Verwaltung belagerte Fahrzeughalle um unser Schwerlastregal ordentlich bestücken bzw. einräumen zu können.

Nachdem die Fläche vor der Fahrzeughalle vorsichtig befahrbar ist, können wir am kommenden Samstag den nächsten Schritt in Punkt Bezug machen. Geplant ist u.a die Teilräumung des Lagers im Bauhof und der Garage in Hain (natürlich abhängig davon wie viele helfende Hände am Samstag da sind).

::: 26.06.2018 ::: Baustand KW 26/2018 

Die Ausbesserungsarbeiten an der Wand oberhalb der Durchfahrt sind beendet und das Gerüst wieder entfernt worden.
Im Eingangsbereich sind die Info-Tafeln sowie die Spendentafel montiert worden.

Diese Woche werden die Möbel für das Rathaus angeliefert.

Der Einbau der Asphaltdeckschicht ist ab dem 27.06 geplant, aus diesem Grund ist auch die Zufahrt, die Durchfahrt und der Platz vor den Ausfahrten gesperrt worden. Die Fertigschicht wurde dann bis Freitagmittag hergestellt.
Der Bereich vor den Ausfahrten darf nicht vor Montag befahren werden!

Am heutigen Dienstag ist die BMA auf die ILS mit dem Melder #2115 (trotz noch laufender Bauarbeiten) aufgeschaltet worden. Ab jetzt läuft der regelmäßig ausgelöste Hausalarm „voll durch“.

::: 18.06.2018 ::: Baustand KW 25/2018 

In dieser Woche stehen die Reparaturarbeiten an der Fassade über der Durchfahrt an, nachdem diese im Zuge der Baumaßnahme zweimal von Arbeitsmaschinen „getroffen“ wurde.

Auch werden an jeder Ecke und Kante nun Restarbeiten durchgeführt. Somit wurde durch den Fensterbauer begonnen die seitlichen Laibungen an den Fenstern zu verschließen.

Die Kühlschränke für die Küche wurden mittlerweile geliefert, der Trockner soll ebenfalls in dieser Woche geliefert werden.

Der Einbau der Asphaltdeckschicht ist für Mitte KW 26 geplant.

::: 15.06.2018 ::: Baustand KW 24/2018 

Zielgerade! So kann es am Besten umschrieben werden.
Im Trockenraum wurden die beiden Stangen zur Aufhängung von den gewaschenen Einsatz-Anzügen montiert, somit kann auch hier langsam gearbeitet werden.
Auch wurden beide Spülmaschinen in der Küche wieder eingebaut, so dass hier das Inventar vor dem Einräumen einmal durchgespült werden kann.
Im Jugendraum (der einrichtungstechnisch in der Eigenverantwortung der Jugend liegt) wurde begonnen das Graffiti zu erstellen.
Die Klimageräte im Serverraum und der Zentrale wurden ebenfalls fertiggestellt und sind ab sofort betriebsbereit.

::: 08.06.2018 ::: Baustand KW 23/2018 

Die Fassadenbauer haben ihre Arbeiten beendet, die Fenster- und Türverkleidungen sind Bestandteil eines anderen Gewerkes.

Heute wurden die Toilettenanlagen und Wasserleitungen an uns fertig gemeldet, gespült und übergeben, somit steht der Installation von Wasch- und Spülmaschine nichts mehr im Wege.

Die Schlüssel für die Innentüren werden seit dem 04.06 an die Aktiven herausgegeben, mit dem Einbau der Zylinder in die Innentüren wurde begonnen, dies soll in der KW 24 abgeschlossen werden.
Die Zylinder (Telly) in den Außentüren sollen zum Monatsende eingebaut werden, bis dahin sollen die fehlende Telly´s geliefert werden.

::: 29.05.2018 ::: Baustand KW 22/2018 

Aktuell warten wir auf die Grundreinigung und anschließende Freigabe sämtlicher Räumlichkeiten (außer Fahrzeughalle und Besprechungsraum, da beide ja noch im Juni von der Gemeinde genutzt werden) die die Feuerwehr betreffen. Gleiches gilt für die Inbetriebnahme der Wasseranschlüsse inkl. Montage der Armaturen.

Wieder ein Punkt den wir abhaken können: Oberhalb der Ausfahrtstore wurden die Lampen der Hofbeleuchtung installiert, selbiges ist für die Rückseite zu vermelden.

Mit dem Bauamt abgesprochen ist die Ausgabe der Schlüssel für die Aktiven am technischen Dienst (04.06) beginnt und in der KW 23 der Einbau der Schlösser durchgeführt, so dass wir am 09.06 auch was einräumen können.


::: 25.05.2018 ::: Baustand KW 21/2018 

Langsam nähert sich die Außenfassade aus Blech ihrer Vollendung. bis auf einige Restarbeiten (Fensteranschlüsse, Eingangsbereich Ost etc.) ist die größte Fläche auf der Rückseite verschlossen, an der östlichen Stirnseite ist ca. Halbzeit.
Wir sind guter Dinge, dass dies die ausführende Firma bis zur Einweihung hinbekommen könnte.
Im Inneren geht es auch mit kleineren Schritten weiter, so wurden die Deckenanschlüsse des Trapenzblechdaches zum Mauerwerk hin verschlossen.

Auch sind unsere EDV´ler bereits am Einbau der Geräte für die Information / Kommunikation / EDV, wenn man dieses große Spektrum so bezeichnen möchte.

::: 15.05.2018 ::: Baustand KW 20/2018 

In dieser und in der zurückliegenden KW 19 wurde die Unterkonstruktion für die Blechverkleidung weiter montiert. Wir hoffen, dass diese Arbeiten noch in diesem Monat abgeschlossen werden.

Bild links: Beginn der Wandvertäfelung. Bild rechts: Sichtbarer Fortschrift auf der Rückseite.

Weitere Arbeiten waren unauffälliger Art - Elektrische Endmontagen und Programmierarbeiten am Licht-Bus.

Mittlerweile wurde der Raum für die First Responder weitestgehend von den Monteuren fertig gestellt. Hier fehlt noch die Grundreinigung, dann könnte auch hier eingeräumt werden.
Die noch fehlende Absaugungsanlage am ersten Stellplatz sowie die Absaugung am Schweißplatz in der Werkstatt wurden montiert.

Bild links: Einrichtung First Responder. Bild rechts: Erste Einbauten im Vereinsbüro.

Die Renovierungsarbeiten im „alten Rathaus“ haben die Halbzeit hinter sich. So hofft das Rathaus-Personal, dass es bis Ende Juni wieder zurück umziehen kann. Das Gerüst an der Außenfassade wurde mittlerweile entfernt.

Bild links: Farbliche Anpassung an den Neubau

Der erste Umzugstermin für die Feuerwehr steht mit dem 26.05. bereits fest: an diesem Tag soll die Kleiderkammer und evtl. auch der Trockenraum eingeräumt werden.


Bild links: Unterkonstruktion Holzvertäfelung. Bild rechts: Montage der noch fehlenden Absaugung am Stellplatz 1.

::: 05.05.2018 ::: Baustand KW 18/2018 





Panoramacam - Ansichten von Vorne und Hinten

Der Bodenbelag aus Stäbchenparkett im Bereitschafts- und Multifunktionsraum hat am zurückliegenden Wochenende die finale Ölung erhalten, leider konnte die finale Politur wegen des starken Pollenfluges (hierzu mussten die Fenster und Türen zu bleiben) nicht wie geplant durchgeführt werden. Daher verschiebt sich der Termin ab wann der Boden betreten werden kann auf den 07.05.
Die Fa. Heeg konnte somit die Arbeiten an der Theke und am Funktischkorpus endlich weiterführen bzw. nahezu abschließen. Lediglich die Eckbank konnte wegen des Bodenbelags jedoch noch nicht gestellt werden.
Ebenfalls wurden die sanitären Einrichtungen größtenteils montiert.

Im Außenbereich gehen die Arbeiten an der Fassade weiter, so ist die Isolierung fertig und die Unterkonstruktion der Beplankung wird montiert.
Begonnen wurde auch die Arbeiten an der Holzfassade an der Durchfahrt bzw. am Haupteingang Feuerwehr.

Im östlichen Obergeschoss wurde die Grundreinigung durchgeführt.


Bild links: Treppenhaus OG Ost |Bild rechts: Flur im OG Ost


Bild links: Einsatzvorbereitung (Sportraum)|Bild rechts: Reinigungsbereich mit Stiefelwäsche und Hochdruckreiniger


Bild links: Atemschutzpflege - Weißbereich|Bild rechts: Atemschutzpflege - Schwarzbereich


Bild links: Gerätelager |Bild rechts: Hochlager für Einsatzmittel mit Stapler


Bild links: Schulungs- und Bereitschaftsraum |Bild rechts: Die Halle dient noch als Zwischenlager


Bild links: Haupteingang Feuerwehr auf der Bahnseite |Bild rechts:Gehweg zur Durchfahrt


::: 28.04.2018 ::: Baustand KW 17/2018 

Die Fassadenbauer sollten bis zum Mittwoch mit der Isolierung fertig werden. Es stellt sich nur die Frage, ob sie dann für die Montage der Bleche auch solange benötigen als wie für das Dach... Wir hoffen nicht.

Zwischenzeitlich fertig gestellt wurde die Holztrennwand am Kaltlager auf der Terrasse und auch die mobile Trennwand zwischen Bereitschaft und Multi-Funktionsraum wurde eingebaut. Somit wieder zwei Positionen, die abgehakt werden können.

Die Küche wurde auch nahezu fertig montiert, die elektrischen Geräte (Herd, Kochfeld etc.) wurden ebenfalls eingebaut.

Die Kleiderkammer wurde komplett fertig gestellt, gleiches gilt für die Sanitärräume im Obergeschoß des Werkstatt-Traktes.

In den Werkstätten wurden die Werkbänke, Tische, Hängeschänke sowie die Schränke und der Stiefelwaschplatz im Gerätelager montiert. Selbiges gilt für die beiden Quattro-Ladestationen der Fa. Pölz in der Fahrzeughalle.


Bild links: Freisitz mit Wand zum Kaltlager. Bild rechts: Blick in die Küche der Feuerwehr.


Bild links: Rathausparkplatz. Bild rechts: Atemschutzpflegestelle.


Bild links: Waschbecken, Stiefelwaschanlage und stationärer HD-Reiniger. Bild rechts: Werkstatt.


Bild links: Deckenanschluss mit Abdeckleiste. Bild rechts: Pölz-Quattro-Ladestationen in der Fahrzeughalle.


::: 21.04.2018 ::: Baustand KW 16/2018 

Die Räumlichkeiten wurden einer ersten groben Reinigung unterzogen und werden provisorisch verschlossen um eine erneute Verschmutzung einzudämmen.
Im Außenbereich sind die Fassadenbauer sowie die Verputzer tätig, letztere sind bei dem guten Wetter wieder ein großes Stück weiter gekommen.
Wir konnten am Samstag das Übergangslager in der Bürgerhalle und den Hauptteil der Kartons aus dem „Schnögges-Lager“ in das Schwerlastregal einräumen.

Für die letzte Aprilwoche stehen noch einige größere Schritte an.
- der Boden im Bereitschaftsraum/Lehrsaal erhält als Abschluss die finale Ölung.
- die Schränke für die Kleiderkammer werden aufgestellt und montiert
- die Werkbänke in der Werkstatt und beim Atemschutz werden aufgestellt

Ziel laut Gemeinde ist es, uns das Gebäude bis Anfang Mai soweit übergeben zu können dass wir mit dem Einzug beginnen könnten. Im Mai wird sich das noch in Grenzen halten und nur punktuell geschehen.
Hauptumzugsmonat werden der Juni und Juli, hier ist jeden Samstag eine Aktion geplant. Unser Ziel sieht einen kompletten Umzug bis zum 21.07 vor.


Bild links und rechts: Deckenanschlüsse im östlichen Obergeschoss.


Bild links: Isolierungsarbeiten an der Rückwand Fahrzeughalle. Bild rechts: nachträgliche Verkleidung eines Ablaufrohres.


Bild links: Kleiderkammer. Bild rechts: Atemschutzpflegestelle nahezu leer.


Bild links: Schwerlastregal in der Fahrzeughalle mit Stühlen/Tischen für den Multifunktionsraum. Bild rechts: Freisitz von unten.


Bild links: Bodenbelag Freisitz. Bild rechts: Stäbchenparkett vor der finalen Ölung.


Bild links: Notstromaggregat. Bild rechts: Hausanschlussraum.


Bild links: Bepflanzte Fläche neben der Durchfahrt. Bild rechts: Außenanschlusskasten am Waschplatz.

::: 12.04.2018 ::: Baustand KW 15/2018 

Die Beleuchtung im Multifunktionsraum wurde installiert, gleiches gilt für die Küche im Feuerwehrbereich. Auch wurde im bereitschaftsraum der Schiebeschrank begonnen aufzubauen, die Eckbank vom Stammtisch wurde auch geliefert, aktuell in der Zentrale zwischengelagert.

Der Fassadenbauer hat begonnen die östliche Fassade und die Rückseite zu verschalen. Im Obergeschoß des Ostblocks“ wurden begonnen die aus dem alten GH übernommene Beleuchtung zu installieren.

Am 11.04 fand ein Gespräch zwischen Feuerwehrführung, BGM, Verwaltung und Architekten statt, bei dem einiges abgestimmt werden, so werden z.b. die Schränke vom der Kleiderkammer in der KW 17 aufgestellt und wir können ab Ende der KW 16 das Schwerlastregal nutzen und somit das temporäre Zwischenlager in der Bürgerhalle räumen.

::: 04.04.2018 ::: Baustand KW 14/2018 

In dieser Woche wurde die Asphalttragschicht eingebaut, somit sollte das Gebäude problemlos erreichbar sein.
Weiterhin geht es im Innenbereich gut weiter, so wurden nahezu sämtliche Innentüren eingebaut, der Boden ist überall verlegt worden, die Schränke im Bereitschaftsraum, im Flur und bei den First Respondern werden aufgebaut.

Nachdem die Einweihung von Seiten der Gemeinde auf den 28./29.07.18 vorverlegt wurde, entsteht hier auch ein zeitlicher Druck, dass die einzelnen Gewerke fertig werden. Wir haben für unseren Einzug ca. 10 Wochen kalkuliert, so dass die Firmen bis Ende April durch sein müssten, damit wir Mitte Juli einziehen können.

::: 28.03.2018 ::: Baustand KW 13/2018 

Im östlichen Treppenhaus und auch in den Räumen im Obergeschoss wurde der Linoleumboden verlegt, im westlichen Eingangsbereich wurde der Boden ebenfalls verlegt, hier fehlt nur noch der Bodenbelag auf der eigentlichen Treppe.

Im Bereitschaftsraum wurde die Akustik-Decke ebenfalls fertiggestellt und auch die Lampen verbaut.

Der Kran am alten Rathaus (für die Renovierung) ist abgebaut, die restlichen Parkplätze wurden zwischenzeitlich mit Pflastersteinen belegt. Alles läuft auf den baldigen Einbau der Asphalt-Tragschicht hinaus, deren Einbau für die KW 14 geplant ist.


Bild links: Bedien- und Stromsäule am Tor. Bild rechts: Vorarbeiten an der Treppe im östlichen Gebäude für den Bodenbelag.


Bild links: Bodenbelag in Rot. Bild rechts: Beleuchtung im Bereitschaftsraum.


Bild links: Küche Feuerwehr noch ohne Einbauten. Bild rechts: Multi-Funktionsraum.


Bild links: Blick auf den Bereitschaftsraum. Bild rechts: Vorarbeiten für den Einbau der Tragschicht.


Bild links: Waschfläche ist eingebaut.


::: 19.03.2018 ::: Baustand KW 12/2018 

Auf dem bahnseitigen Gehweg am Gebäude wurden die Pflastersteine verlegt, hier stehen noch Restarbeiten an.

Das östliche Treppenhaus ist wegen den Vorbereitungen für den Einbau des Linoleumbodens gesperrt, dies dürfte in Kürze der Fall sein.

Das Gerüst im Multifunktionsraum ist entfernt worden, hier fehlen nur noch die Elektroinstallationen.

Und noch was für die Rubrik „Das ist Deutschland“:
Die gemeindlichen Mitarbeiter werden nicht in diese Raum ziehen, sondern in den beengten Büros bleiben, da der zu betreibende Aufwand mit den Behörden (um den Raum für ca. 2-3 Monate nutzen zu dürfen) in keiner Relation zum Nutzen steht.
Irgendwie krank, oder? (persönliche kommunikative Meinung)

::: 15.03.2018 ::: Baustand KW 11/2018 

Im Außenbereich wurden die Rinnen weitestgehend fertiggestellt und die Alarmparkplätze gepflastert. Der Waschplatz aus Betonfertigteilen wurde am 15. März angeliefert und mittels Autokran eingebaut.
Ende März sollen die Außenanlagen bis auf die Asphalt-Deckschicht fertig sein.




#und auch im Innenbereich geht es mit einigen bereits abschließenden Arbeiten weiter.
Die Umkleidespinde für Damen und Herren wurden geliefert und eingebaut.




Die Decke im Schulungsraum wurde gestrichen - hier stehen nun noch Elektroarbeiten an, dann kann das Gerüst wieder abgebaut werden.




::: 07.03.2018 ::: Baustand KW 10/2018 

Im Außenbereich laufen die Arbeiten an den Rinnensteinen auf Hochtouren, gleiches kann vom Waschplatz vermeldet werden. Nachdem in der letzten Woche eine Grube ausgehoben wurde, füllt diese sich mit dem Unterbau und ersten Installationen. In der KW 11 sollen die Pflastersteine auf den Alarmparkplätzen verlegt werden, das Aufbringen der Asphalt-Tragschicht ist für Ende März geplant.

Die Kühltheke in der Küche auf der Feuerwehrseite wurde ebenfalls begonnen aufzubauen.
Im „Multifunktionssal“ ist die Akustikdecke fertig montiert, nun stehen da noch die weiteren Arbeiten an.

In der KW 11 werden die Umkleidespinde geliefert und montiert.

::: 01.03.2018 ::: Baustand KW 09/2018 

Im Außenbereich wurde der „alte“ Asphalt zum BRK und vor der Fahrzeughalle aufgebrochen und bis auf einen kleinen Streifen abtransportiert.
Hier wurden auch die Vorarbeiten für den Waschplatz aufgenommen.

In der Fahrzeughalle wurde der Kompressor für die Luft montiert, im Gerätelager der stationäre Hochdruckreiniger, in der Werkstatt der Bogen der Schweißplatzabsaugung.
Die Maler legen gerade sämtliche Türen und Zargen im Bereich der östlichen Räume sowie in den Umkleideräumen und bei den First Respondern an.

Im „Multifunktionssal“ sieht man die Akustikdecke deutlich an Gestalt gewinnen, wenn die Arbeiten so weiterschreiten, sollten diese bis zur KW 11 abgeschlossen sein.


Bild links: Vorbereitungen für die Absauganlage Werkstatt. Bild rechts: Stationärer Hochdruckreiniger.


Bild links: Die farbliche Gestaltung nimmt Konturen an Bild rechts: Die Arbeiten im First Responder-Raum sind auf der Zielgeraden.


Bild links: Montierter Luft-Kompressor auf der Technikebene. Bild rechts: Akustikdecke im Multifunktionssaal.


Bild links: Angeböschter Hang, fertig zum bepflanzen. Bild rechts: Baugrube für den Waschplatz.


::: 22.02.2018 ::: Baustand KW 08/2018 

Die Außenarbeiten werden mit Hangsicherungsmaßnahmen an der Südseite fortgesetzt, ebenfalls sind ein Großteil der Materialanlieferung für die weiteren Außenarbeiten durchgeführt worden.
Auch hat es jemand geschafft den Außenbereich zum BRK hin mal aufzuräumen.
Wenn das Wetter es zulässt sollen die Arbeiten am Waschplatz starten.
Im Multifunktionsraum (Schulungsraum/Sitzungssaal) wurde ein Gerüst erricht und mit der Montage der Akustikdecke begonnen. Im angrenzenden Bereitschaftsraum sind die Leinwand und die Treppen zum Freisitz montiert worden.
Die Klimasplitgeräte im Serverraum und in der Zentrale wurden montiert.





::: 16.02.2018 ::: Baustand KW 07/2018 

Nur wenig hat sich in dieser Woche getan im Feuerwehrhausneubau - der Schwerpunkt der Bautätigkeiten lag im Bereich Rathaus. Hier wurden die Entkernungsarbeiten weitgehend abgeschlossen.
Außen ruhen ohnehin die Arbeiten wegen der Witterung.

Immerhin wurden die Räume im OG Ost und das Treppenhaus Ost geweisst; die Trennwand an der Umkleide nach unseren Vorgaben umgebaut sowie an dem Torsteuerungen und der Elektrik in diesme Bereich weiter gebaut. Die Leinwand im Bereitschaftsraum wurde deckengleich eingebaut. Im Mehrzwecksaal wurden die Lüftungsöffnungen an der Wand über dem B-Raum erstellt.

::: 08.02.2018 ::: Baustand KW 06/2018 

Das Rathauspersonal ist in den Anbau umgezogen, in dieser Woche hat die Fa. Schmittner begonnen das bestehende Gebäude zu entkernen. Deutlich sichtbar am Kran, der auf dem Platz der ehemaligen Sanitärcontainer der Fa. Trautmann aufgebaut wurde.

Im Bereich des Gerätelagers wie auch im Schwarzbereich wurde der Nassbereich gefliest und auch bereits verfugt. Nach Fasching werden dann in diesem Bereich die Werkstattaustattungen aufgebaut.
Selbiges ist im Obergeschoß zu vermelden, dort wurden die Nassbereiche ebenfalls gefliest und verfugt.




::: 02.02.2018 ::: Baustand KW 05/2018 

Diese Woche steht die Montage des Palettenregals an der Rückwand der Fahrzeughalle sowie des Lastregals im Gerätelager an. Des weiteren werden von der ausführenden Firma auch die Einrichtungen der Werkstätten und die Feuerwehrspinde geliefert. Im Haupttreppenhaus wurde das Geländer montiert.

Zeitgleich zieht in dieser Woche das Rathaus in den Neubau um. Wie bereits erwähnt vorerst nur in die neuen Rathausbüros, und nach Fertigstellung der Feuerwehr-Räumlichkeiten (so z.b. fehlt die Akustik-Decke im Multifunktionssaal noch) werden auch diese während der Umbauphase vom Rathaus mitgenutzt.

Der Rathausvorplatz wurde höhentechnisch angeglichen und gepflastert, die hintere Stützwand am Rathaus wächst und steht kurz vor der Vollendung, die Bordsteine sind fast komplett gesetzt.

Im vorderen Treppenhaus ließ kurz „Schilda“ grüßen... Hier wurde im Haupteingangsbereich (oder auch Foyer genannt) eine Stilblüte „deutscher Genauigkeit in der Auslegung des vorbeugenden Brandschutzes“ bzw. „Alles nach Plan, aber der Plan war Kacke“ montiert, mittlerweile aber wieder entfernt.






::: 25.01.2018 ::: Baustand KW 04/2018 

Immer mehr an Technik wird in Funktion genommen und ersten Probeläufen unterzogen.
In der Fahrzeughalle wurden bzw. werden die manuellen Torbedienungen und Sicherheitseinrichtungen montiert.

Im Technikbereich sind die Vorarbeiten für den Schutzbelag an den Wänden die mit Spritzwasser in Berührung kommen angelaufen.

Die Rampe für den barrierefreien Zugang zum Rathaushaupteingang wurde gepflastert, die Angleichungsarbeiten am Vorplatz sind im Gange.

Auf der Rückseite der Durchfahrt wird ebenfalls die Stützmauer am Rathaus eingeschalt und in Kürze betoniert.


::: 21.01.2018 ::: Baustand KW 03/2018 

In dieser Woche wurden neben dem Parkett und den Fliesen begonnen den Linoleumboden zu verlegen.
Dieser ist im Bereich der Büros vom Rathaus in schwarz gehalten, bei unseren Büros/Fluren in rot. Und dies ohne jeglichen politischen Hintergedanken.


Bild links: Büro Rathaus. Bild rechts: Blick von der Besprechung in Richtung Flur (rechte Türe) und Zentrale (linke Türe).

Die größte Arbeitstätigkeit ist logischerweise im westlichen Bereich inkl. Rathauserweiterung, da hier in Kürze als erster Schritt der Umzug in die fünf Büros ansteht, darauffolgend der Bezug von Bereitschaft- und Multifunktionsraum als eine Art Großraumbüro.
Ebenso wurden in den Toiletten bereits die Sanitärinstallationen vorgenommen sowie die Küche auf der Gemeindeseite eingebaut. Gleichfalls wurde die offene Wand zum Technikbereich oberhalb des Bereitschaftsraums verschlossen.


Bild links: geschlossene Wand zur Technik-Etage oberhalb vom Bereitschaftsraum Bild rechts: Teeküche Rathaus.

Im zur Durchfahrt angrenzenden Außenbereich sind die Betonierungsarbeiten in den letzten Zügen, im neuen Eingansgbereich des Rathauses wurden die Treppenstufen betoniert und die Pflasterarbeiten begonnen.


Bild links: Atemschutzraum mit montierter Beleuchtung, Strom- & Druckluftleitungen Bild rechts: ein Teil der zukünftigen Rathausparkplätze.


::: 14.01.2018 ::: Baustand KW 02/2018 

Die ersten Lampen sind mittels Präsenzmeldern in Betrieb gegangen, so funktioniert die automatische Beleuchtung bereits in einigen Teilen des Umkleidebereiches und der darüber liegenden Verwaltung.


Bild links: Alarmgang mit automatischer Beleuchtung. Bild rechts: Zukünftiger Platz vom Stammtisch, rechts die Durchreiche zur Küche.

Der Parkettboden wurde mittlerweile zu seinem Schutz abgedeckt, die Wandverkleidungen aus Weißtanne sind größtenteils bis auf Restarbeiten fertiggestellt.

Im Treppenhaus wurden die Stufen mit den vorgesehenen Granitfliesen belegt, hier stehen noch Restarbeiten aus. Bleibt abzuwarten ob sämtliche Arbeiten bis zum Umzug des Rathauses erledigt werden.


Bild links: Zukünftiges Haupttreppenhaus vom Rathaus. Bild rechts: Stützmauer zur Durchfahrt hin.

Im zur Durchfahrt angrenzenden Außenbereich gehen die Einschalungsarbeiten für die Stützwand voran.


::: 07.01.2018 ::: Baustand KW 01/2018 

Trotz größtenteils Winterpause auf der Baustelle sind einige Gewerke einen deutlichen Schritt weiter gekommen.
So wurde im Bereitschafts- und Multifunktionsraum das Parkett mittlerweile komplett verlegt, abgeschliffen und eingelassen.

Bild links: Bereitschaftsraum. Bild rechts: Bereitschaftsraum, dahinter der Multifunktionsraum, die Wand ist noch in Arbeit.

Auch sind im Rathausanbau (auf dem aktuell der deutliche Fokus liegt, da ja das Rathaus in Kürze umzieht) die Flure gefliest worden.


Die restlichen Firmen sollen am 15.01 ihre Arbeit wieder aufnehmen.






::: 23.12.2017 ::: Baustand KW 51/2017 

Leider hatten wir bei den Regenfällen in den letzten Tagen wieder einen leichten Feuchtigkeitseintritt, diesmal auf der östlichen Seite, weshalb die eine „Ostwand“ aktuell mittel einer Plane verschlossen ist.
Ursächlich ist die in diesem Bereich fehlende äußere Blechverkleidung, die eigentlich schon längst montiert sein sollte, aber wenn einer auf der Baustelle „zeitlich schludert und pennt“, überträgt sich das auf alle nachfolgenden Gewerke.
Und dass diese Firmen nicht zaubern können ist auch klar.

Weiter ging es aber am Rathaus, hier sind die Betonwände (Abgrenzung zur tieferliegenden Durchfahrt) im Bereich des Eingangs betoniert worden.


Die Stützwand zur Durchfahrt am neuen Eingangsbereich zum Rathaus.

Die Baufirmen gehen nun in ihre wohlverdiente Weihnachtspause - danke allen Handwerkern für die größtenteils tolle Arbeitsleistung und gute Ausführungsqualität.


Bild links: Atemschutz-Weißbereich. Bild rechts: Büro Leitung Feuerwehr mit integriertem Besprechungsraum.


Bild links: Duschen Herren. Bild rechts: zukünftige Einsatzumkleide Herren.


Bereitschaftsraum: Bild links: Unterkonstruktion Holzvertäfelung. Bild rechts: abgesetzte Akustikdecke.


Bild links: Blick in Zentrale/Flur Bilrd rechts: Fahrzeughalle mit fertigem Boden (rechts ist nur ein Schutzfließ als Laufweg verlegt).


Die Konturen sind klar zu erkennen: An der Wand ist der Gehweg, dann die Umfahrung und rechts die Alarmparkplätze.


::: 15.12.2017 ::: Baustand KW 50/2017 

Sowohl im Inneren als auch um das Feuerwehrhaus herum gehen die Arbeiten weiter. Inzwichen sind eigentlich alle Arbeiten dekorativer Natur, das heißt Streichen, Fliesenarbeiten, Schreinerarbeiten.


Links: Im Bereitschaftsraum wurde die Decke montiert, und mit der Unterkonstruktion der Holzrückwand begonnen | rechts: Im Schulungsraum wurde mit der Wandverkleidung in Weißtanne begonnen.


Die Fahrzeughalle ist (bis auf diverse Elekroinstallationen) fertig.


links: Die Einsatzumkleide ist fertig geweißt, die Fliesen sind verlegt. | rechts: Auch das Treppenhaus ist nun fertig gemalert.


Auch im Sanitärbereich in EG sind die Fliesen in der Dusche (links) und im Trockenraum (rechts) angebracht.

::: 02.12.2017 ::: Baustand KW 49/2017 

Das Jahr nähert sich langsam dem Ende, die Arbeiten am Neubau laufen jedoch weiter auf Hochtouren.


Links: Rathauserweiterung Westseite mit Durchfahrt. Bild rechts: Oben: Freisitz, Unten: Unterkonstruktion Holzvertäfelung.


Links: Gehsteig, Fahrbahn, Parkplätze Bild rechts: Blick über den Kreisel.

Die Unterkonstruktionen der Fahrbahn (Umfahrung Rückseite) und der Parklätze sind nahezu fertig gestellt. Vor den Toren wurde der Streifen mit den Pflastersteinen hergestellt, im Bereich der Gemeindeparkplätze wird ebenfalls fieberhaft gearbeitet.

Im Inneren wurden in der Fahrzeughalle fast alle Stellflächen dunkler gestrichen (so soll die Verschmutzung gegenüber hellgrauen Fläche reduziert werden), die Fliesenleger sind auch ein gutes Stück weiter.


Links: Dunkel abgesetzte Stellplätze Bild rechts: Waschbecken Herren EG.

Im Obergeschoss sind die Maler stark an ihren Gewerken dran, die Nassräume sind von den Fliesenarbeiten her nahezu fertig, das Stäbchenparkett wurde in den beiden Räumen komplett verlegt.


Links: Blick Zentrale in Richtung Flur. Bild rechts: Bereitschaftsraum und Terrasse.


Links: Foyer Lehrsaal zum Rathaus hin. Bild rechts: Ein Teil der Lüftung auf dem First Responder Raum.


Links: Bereich Spinde Herren. Bild rechts: Boden im Atemschutz Schwarzbereich.


::: 02.12.2017 ::: Baustand KW 48-II/2017 


Links: Bereits erkennbar, der Gehweg direkt am Gebäude. Bild rechts: Geländer mit Glaseinsätzen am Freisitz.


Links: Industrieboden Fahrzeughalle. Bild rechts: Vorbereitungen zum Decke abhängen Treppenhaus West.


Links: Gefliester Boden Serverraum FW Bild rechts: Stäbchenparkett im Bereitschaftsraum / Gemeinde- + Lehrsaal.


Links: Hallenboden noch ohne Fahrzeugstellfläche. Bild rechts: zukünftiger Außensitzplatz.


::: 27.11.2017 ::: Baustand KW 48-I/2017 

Heute wurde begonnen das Gerüst zu demontieren und abzubauen, auf der Rück- und der Ostseite ist es bereits entfernt. Somit sollte in den nächsten Tag erstmals ein „freier“ Blick auf unseren Neubau möglich sein.


Links: Freier Blick auf die Westseite. Bild rechts: Freier Blick auf die Rathauserweiterung.


Links: Freier Blick auf den östlichen Techniktrakt. Bild rechts: Rückseite mit erkennbarer Pflasterfläche.


Links: Blick vom Parkplatz auf den östlichen Eingang. Bild rechts: Blick vom Kreisel auf die Durchfahrt.

Auf Wunsch des Betreibers wurde am Montagabend die Nahwärmeleitung mit einer Wärmebildkamera überprüft, (laut Hersteller der Rohre wäre dies die einfachste Möglichkeit zu überprüfen ob die Leitung intakt in Betrieb ist), bevor in den nächsten Tagen die Tragschicht der Umfahrung eingebaut wird.

Mit der beauftragten Firma für die Schließanlage wurde der grobe Schließplan abgestimmt und erstellt.

Im Innern wird aktuell die Beschichtung der Fahrzeughalle und der Technikräume aufgebracht, auch sind die ersten Fliesen und die erste Fläche des Stäbchenparketts verlegt.



Links: Wandfliesen Trockenraum. Bild rechts: Stäbchenparkett Bereitschaftsraum.


Industrieboden Fahrzeughalle


::: 24.11.2017 ::: Baustand KW 47/2017 

Der Innenausbau schreitet weiter voran. So wurden (bis auf wenige Ausnahmen) die Heizkörper weitesgehend fertig installiert, die abgehängten Decken (teilweise in Akustikausführung) größtenteils montiert.


Links: Akustikdecke Zentrale. Bild rechts: Platz Alarmfax / Objektpläne.

Das Gebäude ist in Punkto Fassadenputz nun nahezu fertiggestellt, die ersten Sonnenschutzlamellen wurden bereits montiert.



Auch ist seit Freitag die Heizung in der Fahrzeughalle in Betrieb genommen worden.

Im Außenbereich wachsen die Konturen der Alarmparkplätze, es wird Zeit, dass das Gerüst abgebaut wird.




::: 15.11.2017 ::: Baustand KW 46/2017 

Die Fertigstellung des Daches liegt (endlich) in den letzten Zügen, auch wurden bereits die Schneefanggitter installiert.
Im Inneren wurden die Brandschutz-Glasscheiben zur Fahrzeughalle im Flur und in der Zentrale eingebaut, ebenfalls aufgebaut wurden die Übungshydranten auf der Gebäuderückseite in der Nähe des Zugangs zum Techniktrakt.
Eingebaut wird am Mittwoch die Entwässerungsrinne in der Fahrzeughalle, aus diesem Grund ist die Halle auf für die Fahrzeuge der Monteure gesperrt worden. Gut zu sehen an der Parkplatznot vor dem Gebäude.


Links: Fertiges Dach mit Schneefanggitter. Bild rechts: Geländer mit Glaseinsätzen am Freisitz.


Links: Brandschutzfenster Zentrale zur Fahrzeughalle. Bild rechts: Bodenrinne in Fahrzeughalle.


Links: Hydranten am hinteren Eingang. Bild rechts: Rinnensteine als Abgrenzung der Parkplätze.

Auch ist seit diesen Tagen die Nahwärmeleitung in Betrieb um die Gebäudetrocknung so zu unterstützen.

::: 09.11.2017 ::: Baustand KW 45/2017 

Im Innern wurden in dieser Woche die Zwischentüren (Zargen) gesetzt, ebenfalls montiert wurde der „Werkstattschlauch“ der Absauganlage.

Links: Flur im Obergeschoss östlicher Techniktrakt. Bild rechts: Blick aus der EZ in Richtung Flur.


Links: Montierte Haspel des „Werkstattschlauches“ Bild rechts: Hochgehängter Absaugschlauch.

Im Außenbereich tut sich einiges, so wurde u.a. der Unterbau der Durchfahrt begonnen zu erstellen, selbiges gilt für die Parkplatzfläche.

Links: Blick vom Eingang auf die zukünftigen Parkplätze. Bild rechts: Verlegte Versorgungsleitungen, Unterbau Durchfahrt.

::: 02.11.2017 ::: Baustand KW 44/2017 

Die Außenfassade wurde von den Verputzern größtenteils fertiggestellt (zumindest diese Flächen, die mit einem Außenputz versehen werden), die restlichen Flächen erhalten ja bekanntlich eine Alu- bzw. Holzfassade.

Hier drängt auch etwas die Zeit, da das Fassadengerüst den Außenanlagebauern im Wege steht, auf der Rückseite wurden zwischenzeitlich die Straßeneinläufe gesetzt und die entsprechenden Ablaufleitungen verlegt.

Im westlichen Gebäudeteil wurde die Unterkonstruktion der abgehängten Decken nahezu fertiggestellt, im östlichen Obergeschoss damit begonnen.


Links: Flur im Obergeschoss westlicher Sozialtrakt. Bild rechts: Flur im Obergeschoss östlicher Techniktrakt.


Links: Gerätelager und Zugang zur Werkstatt. Bild rechts: Abgesetzte Decke im Bereitschaftsraum.


Links: Zukünftige Parkplätze Rathaus Bild rechts: Unterkonstruktion für die Holzfassade am Haupteingang Feuerwehr.


Straßeneinlauf an den zukünftigen Parkplätzen Feuerwehr.

::: 25.10.2017 ::: Baustand KW 43/2017 

Endlich! Das Dach ist bis auf kleine Restarbeiten drauf. Hat ja schließlich auch seit Anfang Juli gedauert.


Links: Endlich zu! Dach Verbindungsbau zum Rathaus Bild rechts: Erdarbeiten an der Umfahrung/Parkplätze.
Im Inneren geht es rasant weiter.
So wurden im Erdegschoß des westlichen Sozialtraktes die Unterkonstruktion für die abgehängte Decke montiert, die Wände fertig verputzt bzw. soweit vorbereitet, dass die Fliesenarbeiten beginnen könnten.



Im OG wurde ebenfalls die Unterkonstruktion der abgehängten Decke montiert und die Verkleidung der Lüftungskanäle begonnen. Auch sind hier die Verputzarbeiten nahezu abgeschlossen. Die Fläche (Unterkonstruktion) vom Freisitz wurde wasserdicht verschweisst.

Wehmutstropfen ist, dass die Nahwärmeleitung zum zweiten Mal das Opfer einer Baggerschaufel wurde. Dies ist natürlich umsomehr verwunderlich, als dass der Bediener sogar noch auf die Lage der Leitung hingewiesen wurde.
Gutes Personal ist scheinbar schwer zu bekommen.


Links: Zukünftige Parkplätze Rathaus Bild rechts: Blick auf die zukünftige Terrasse und das Kaltlager.

::: 19.10.2017 ::: Baustand KW 42/2017 

Leider nichts neues in Punkto Fertigstellung Dach.

Der Estrich im OG des Techniktraktes wurde mittlerweile eingebaut, die Trockenbauwände sind ein gutes Stück weiter, auch die Putzarbeiten im OG des Sozialtraktes stehen kurz vor der Fertigstellung.
Die Arbeiten an den Außenanlagen (Parkplätze Rathaus, Durchfahrt, Umfahrung und Parkplätze für die Einsatzkräfte) laufen ebenfalls sehr gut weiter.

Zwischenzeitlich wurde mit dem Einbau des Notstromaggregates sowie mit der Montage der Photovoltaikanlage auf der südlichen Dachseite begonnen.

::: 12.10.2017 ::: Baustand KW 41/2017 

Mit sehr kleinen Schritten nähert sich das Dach der Fertigstellung.

Mit deutlich mehr Geschwindigkeit gehen jedoch die anderen Gewerke weiter. So hat die Firma Ecovent mit der Montage der Absauganlage in der Fahrzeughalle begonnen, deutlichstes Zeichen sind die von der Decke abhängenden blauen Schläuche.

Die Arbeiten an den Außenanlagen (Parkplätze Rathaus, Durchfahrt, Umfahrung und Parkplätze für die Einsatzkräfte) laufen auf Hochtouren, erste Konturen sind zu erkennen.

Auch die Putzarbeiten im OG des Sozialtraktes sind ein gutes Stück weiter.

::: 04.10.2017 ::: Baustand KW 40/2017 

Das Dach ist im Bereich Feuerwehr nahezu fertiggestellt, die Arbeiten am Dach der Rathauserweiterung laufen.
Der Estrich im westlichen Sozialtrakt und Verbindungsbau zum Rathaus ist eingebracht, er fehlt nur noch im neuen Eingangsbereich des Rathauses.
Die Arbeiten an den Außenanlagen (Parkplätze Rathaus, Durchfahrt, Umfahrung und Parkplätze für die Einsatzkräfte) laufen auf Hochtouren.


Links: Dacharbeiten am Verbindungsbau zum Rathaus Bild rechts: Erdarbeiten an der Umfahrung/Parkplätze.



Eingebauter Estrich im westlichen Sozialtrakt.


::: 27.09.2017 ::: Baustand KW 39/2017 

Das Dach beginnt sich zu schließen... endlich!

Die Estricharbeiten haben begonnen und laufen auf Hochtouren. So wurde bereits das Obergeschoss im Sozialtrakt und im Untergeschoss die Umkleideräume fertig gestellt.
Auch die Arbeiten an der Umfahrung/Parkplätzen wurden mit dem Ausbau der Pflastersteine (ehemals Pkw-Parkplätze) und dem Ausbau des Asphalts aufgenommen.

Im Obergeschoss des östlichen Traktes wurde begonnen die Leichtbauwände mit Rigips zu verkleiden, auch hier steht der Einbau des Estrichs in den nächsten Tagen bevor.

::: 20.09.2017 ::: Baustand KW 38/2017 

Es scheint endlich vorwärts zu gehen mit der Dacheindeckung - Abstandshalter und Traufelemente wurden montiert, im Laufe der Woche sogar die ersten fertigen Bachbahnen.



Die Fa. Trautmann hat die Baustelle bis auf die beiden Container neben dem Rathaus geräumt, auch die Arbeiten am WDVS schreiten weiter voran, so wurden bereits die Kanten gespachtelt.
Auch im Innern tut sich sehr viel, im westlichen Sozialtrakt (OG) sind die Heizschlangen der Fußbodenheizung komplett verlegt, im UG sind die selbigen Arbeiten angelaufen.
Alles deutet auf einen baldigen Einbau des Estrichs hin.



Auch laufen die Trocknungsgeräte auf Hochtouren um die Räume für den weiteren Ausbau trocken zu bekommen.

::: 06.09.2017 ::: Baustand KW 36/2017 

Die Tätigkeit auf dem Dach hat etwas an Dynamik zugenommen, Fortschritte sind erkennbar, so wurden z.b. bereits sämtliche Tore in der Fahrzeughalle eingebaut sowie die Vorbereitungen für den Estricheinbau laufen an.

Das „Gewusel“ an Baustellensprintern ist nicht zu übersehen.




::: 28.08.2017 ::: Baustand KW 35/2017 

Leider ist das mit der Fertigstellung des Daches (wie in der KW 31 berichtet) so eine Sache aus der auch wir nicht schlau werden. Hier ist die Bautätigkeit extrem ausbaufähig. Super Wetter und es passiert fast nichts.

Am Dienstag wurde der Baukran der Fa. Trautmann zurückgenommen, abgebaut und abtransportiert. Somit ist erstmal der Blick auf des Gebäude „kranfrei“.



::: 24.08.2017 ::: Baustand KW 34/2017 

Der Innenausbau schreitet weiter voran!
Die Sektional-Tore in der Fahrzeughalle werden eingebaut; die Lüftungsanlage und die Elektrik werden weiter ausgebaut. Ebenfalls sind nahezu sämtliche Fenster eingebaut worden.

Links: Übergang Neubau Rathaus zum Altbestand Bild rechts: das erste Sektionaltor in der Fahrzeughalle, zum Schutz nach oben gezogen.


Links: Herrenumkleide Flur Bild rechts: Kabelgewirr im Obergeschoss Höhe Putzraum


Links: Kabelstrang im Bereitschaftsraum Bild rechts: Zentrale Bodentanks im Lehrsaal/Sitzungssaal

::: 17.08.2017 ::: Baustand KW 33/2017 


Neben den bekannten Gewerken nimmt das Anbringen der Außendämmung (grauschwarze WDV-Platten sichtbare Konturen an. Ebenfalls begonnen wurde mit der Montage der Hallentorelemente - zunächst die Pfostenverkleidungen.
Die Dachdecker sind ebenfalls am Werk.
Der Rohbauer (die Fa. Trautmann) verlässt nach und nach die Baustelle, was mit dem Abtransport der Büro- und Sozialcontainer sehr deutlich sichtbar ist.

::: 07.08.2017 ::: Baustand KW 32/2017 

Am Montagabend musste der technische Dienst ausfallen, da wir für die nun erkennbaren Räumlichkeiten die Lage der Strom- und Druckluftanschlüsse zu überprüfen hatten.
Hintergrund des Ganzen: Sollte nun noch was festgestellt werden, das für den zukünftigen Betriebsablauf erschweren, behinderen oder zusätzliche Arbeiten bedeuten würde, könnte dies im Zuge der laufenden Installationsarbeiten mit geringem Aufwand „ausgemerzt“ werden. Wenn alles mal fertig ist, bedeutet eine nachträgliche Änderung zusätzliche und vermeidbare Kosten.

Natürlich wurde diese Gelegenheit auch für eine Fahrzeugstellprobe genutzt.


Links: Das hinter dem HLF zu sehende Gerüst gibt in etwa das zukünftige Schwerlastregal wieder

Ab der zweiten Wochenhälfte wurde begonnen die Außenisolierung anzubringen, dies im Bereich des Sozialtraktes zur B 26 hin als auch die Decke der Durchfahrung.

::: 02.08.2017 ::: Baustand KW 31/2017 

Nahezu sämtliche Gewerke tummeln sich auf der Baustelle, es sind deutliche Fortschritte erkennbar.
So wurden die Fenster bereits zu mehr als 2/3 eingebaut, unter anderem auch die rückwärtigen Oberlichter in der Fahrzeughalle.
In den Wochen 32 und 33 steht die Fertigstellung des Daches auf dem Plan, so dass die Trockenbauarbeiten auch wasserfrei durchgeführt werden können.



::: 26.07.2017 ::: Baustand KW 30/2017 

Die Handwerker geben sich aktuell sprichwörtlich die (noch nicht) vorhandene Klinke in die Hand. Neben den Fensterbauern, sind die Heizungsbauer, Trockenbauer und Verputzer am werkeln, das spiegeln zumindest die ganzen Transporter der einzelnen Gewerke in der Fahrzeughalle wieder.


So sind im Techniktrakt im Erdgeschoß bereits die Innentüren und sämtliche Fenster gesetzt, die Verputzer haben bereits die ersten Wände verputzt. Im Obergeschoß sind die ersten Heizkörper montiert, die Trockenbauer beginnen mit den ersten Arbeiten an den Stellwänden.


Im Sozialtrakt sind im EG die Arbeiten an den Lüftungskanälen im Gange, selbiges gilt für die ersten Abwasserleitungen. Im Obergeschoß sind die ersten Trockenbauwände gestellt, im Damen-WC sind bereits die Spülkästen und Abwasserleitungen montiert. Der Einbau der Fenster (so auch die große Schiebetür zur Terrasse) ist zum Teil durchgeführt bzw. steht unmittelbar bevor.




Leider spielt aktuell das Wetter nicht für die Dacharbeiten nicht mit, so dass in diesem Bereich nicht viel Tätigkeit herrscht.

::: 17.07.2017 ::: Baustand KW 29/2017 

In dieser Woche steht das Dach weiterhin auf dem Programm. Als dritter Schritt stehen die eigentliche Isolation, bzw. als vierter und letzter Schritt das verlegen des Oberbleches (Dachoberseite) an.
Mitte der Woche begann der Einbau der Fenster, zuerst im östlichen Techniktrakt sowie sowohl im Technik- als auch im Sozialtrakt die ersten Installationsarbeiten durch das Sanitärhandwerk.
Auch wurden am Freitag die ersten Putzsilos am Techniktrakt aufgestellt.

::: 12.07.2017 ::: Baustand KW 28/2017 

Die Arbeiten am Dach sind im vollen Gange. In dieser Woche wurden die Unterbleche (das sind die Bleche die quer zur Ablaufrichtung verlegt wurden) montiert und im zweiten Schritt wurde begonnen die Folie zu verlegen.

Ebenfalls in dieser Woche wird bzw. wurden die Schächte des Ölabscheiders vor dem Techniktrakt / Ausfahrt 7 gesetzt, eingebaut und auch verfüllt.

::: 05.07.2017 ::: Baustand KW 27/2017 (aus ungewöhnlicher Perspektive) 

Nachdem der Bau gerade mit Errichtung des Dachstuhls seine Konturen gewinnt, war es wieder mal an der Zeit, sich einen Überblick zu verschaffen. Wie schon am 17. März haben die Kollegen der FF Karlstein ihre Drohne losgeschickt, um das Bauwerk aus der Vogelperspektive zu fotografieren.






Gut zu erkennen ist das regressive Dach, das am Rathaus die Kontur des Altbaus übernimmt, sich dann jedoch bis zum Gebäudeende an der Ostseite zum Flachdach zurückentwickelt.
Auch Technisch stellt das Dach einen Übergang her - im Bereich Rathaus ist es ein klassicher Holzdachstuhl, im Bereich Feuerwehr ein weiß lackiertes Stahlfachwerk.

Danke an Niklas Holthusen für die Bilder!

::: 28.06.2017 ::: Baustand KW 26/2017 

Der Dachstuhl (Stahl- und Holzbau) ist größtenteils errichtet.
Die Arbeiten am eigentlichen Rohbau befinden sich in den letzten Ausführungen.
Das Richtfest wurde für Freitag, den 14. Juli 2017 ab 13:00 Uhr terminiert.


::: 12.06.2017 ::: Baustand KW 24/2017 

Die Maurer-, Einschalungs- und Betonarbeiten im Dachgeschoß befinden sich in den letzten Zügen. Die Fundamente werden im Außenbereich isoliert und es wurde damit begonnen diese zu verfüllen.
In dieser Woche beginnte das Aufrichten des Dachstuhles (Stahlbau).









Ein Klick vergrößert die Bilder.

::: 07.06.2017 ::: Baustand KW 23/2017 

Die Treppenfertigteile im Rathausanbau wurden mittels Kran eingehoben und eingebaut. Zusätzlich gehen die Maurer-, Einschalungs- und Betonarbeiten im Dachgeschoß unvermindert weiter.
Das Gebäude wird aktuell eingerüstet, dies sind bereits Tätigkeiten im Vorfeld der in Kürze beginnenden Arbeiten am Stahldach.




::: 30.05.2017 ::: Baustand KW 22/2017 

Die Einschalungsarbeiten an der Zwischendecke zum Dachgeschoß im Bereich der Rathauserweiterung wurden durchgeführt. Am Samstag begannen die Maurerarbeiten im Dachgeschoß des Rathausanbaues.
Die Maurerarbeiten an der Brandwand im Dachgeschoß zur Fahrzeughalle sind abgeschlossen, der Ringanker wurde ebenfalls fertiggestellt.
Zwischenzeitlich wurde auch in den beiden letzten Wochen die Isolierungsarbeiten an den Fundamenten durchgeführt sowie die Arbeiten am Ölabscheider aufgenommen.





::: 24.05.2017 ::: Baustand KW 21/2017 

Die Zwischendecke zum Technikgeschoss oberhalb dem Bereich EZ/Besprechung/Küche wurde fertiggestellt.
In dieser Woche müssten die restlichen Wände des Obergeschosses betoniert sein bzw. noch wenige müssen betoniert werden.

::: 15.05.2017 ::: Baustand KW 20/2017 

Nachdem der östliche Techniktrakt und die Fahrzeughalle im Rohbau nahezu fertig gestellt sind, konzentrieren sich die Arbeiten nun nur noch auf den Sozialtrakt und den Bereich der Rathauserweiterung.
Im Bereich Feuerwehr sind die Wände bereits fertiggestellt, aktuell wird die Zwischendecke für das Technik-Zwischengeschoss eingeschalt.
Auch gehen die Schalungs-, Betonierungs- und Maurerarbeiten in dem Bereich Bereitschaftsraum und Lehrsaal weiter.





::: 10.05.2017 ::: Baustand KW 19/2017 

Der erste Stock schreitet zügig voran! Innenwände entstehen, Oberzüge und Außenwände werden eingeschalt.
Im östlichen Bereich wurden die Gerüste bereits zurückgebaut.

::: 03.05.2017 ::: Baustand KW 18/2017 

Nachdem am Freitag, dem 28.04.17 die Zwischendecke Rathaus / Sozialtrakt inkl. der Decke der Durchfahrt gegossen wurde, starteten in dieser Woche die Maurer- und Einschalungsarbeiten im ersten Stock des Sozialtraktes/Rathausanbaus.




::: 25.04.2017 ::: Baustand KW 17/2017 


Diese Woche stehen auf dem Plan:
- Fertigstellung der Ringanker im Obergeschoss des östlichen Techniktraktes,
- die Decke über dem First-Responder-Raum wird betoniert
- zusätzlich haben die Mauerarbeiten im Obergeschoß des Sozialtraktes begonnen.
- Weiterhin laufen die umfangreichen Vorbereitungen für das Betonieren der großen
Zwischendecke Rathaus / Durchfahrt / Umkleideräume auf Hochtouren. Voraussichtlich wird am 28.04. gegossen.








::: 19.04.2017 ::: Baustand KW 16/2017 


Der erste Teil der Zwischendecke im Sozialtrakt ist betoniert, der größere Teil bedarf noch einiger installationstechnischer Vorarbeiten. Dürfte jedoch auch in Kürze betoniert werden.
Der Ringanker im Obergeschoss des Techniktraktes wurde bereits zu betonieren begonnen, somit dürfte der Rohbau in diesem Bereich bald abgeschlossen werden.





::: 10.04.2017 ::: Baustand KW 15/2017 


Schwerpunkt in diesen Wochen sind Schalungs- und Armierungsarbeiten an der Zwischendecke des Sozialtrakts einschl. der Brücke über die Umfahrung, sowie der ersten Zwischendecke am Rathausanbau.
Auch werden die Maurerarbeiten im östlichen Techniktrakt fortgeführt, in der KW 16 wird zudem der Ringanker eingeschalt. Über die Osterfeiertage ruhte die Baustelle.




::: 03.04.2017 ::: Baustand KW 14/2017 


Nachdem die Arbeiten im Erdgeschoss des Sozialtraktes weitestgehend abgeschlossen sind, steht diese Woche die Zwischendecke auf dem Plan. Im Außenbereich wurde die Nahwärmeleitung zur Fa. Werner verlegt um die Arbeiten in diesem Bereich abschließen und die Vorbereitungen für die Schalungsarbeiten an dem Überbau beginnen zu können
Zusätzlich gehen die Arbeiten am Sturz oberhalb der Hallentore weiter, am Freitagmittag wurde dieser fertiggestellt. Begonnen haben auch die Maurerarbeiten im ersten Stock des östlichen Techniktraktes, die Wand zur Fahrzeughalle ist bereits fast fertig gestellt.




::: 28.03.2017 ::: Baustand KW 13/2017 

Aktuell finden viele Arbeiten in einem für die Webcam leider nicht einsehbaren Bereich statt: die Arbeiten am Rathausanbau laufen auf Hochtouren.
Zeitgleich wurde die letzte Außenwand des Sozialtraktes betoniert, so können die Mauerarbeiten an den Innenwänden weiter voranschreiten und abgeschlossen werden.
Auch wächst das Treppenhaus direkt am Rathaus, die ersten Mauern direkt an der Rathausfassade sind entstanden.
Nebenbei wurden noch die Nahwärmeleitungen sowie weitere Ver- und Entsorgungsleitungen eingebracht bzw. verlegt.





::: 27.03.2017 ::: Baustand KW 13/2017 (aus ungewöhnlicher Perspektive) 

31.03.2017 - hpv/cs Einen nicht alltäglichen Blick auf die Baustelle Feuerwehrhaus – Rathauserweiterung bieten wir den Interessierten aus Bevölkerung und Feuerwehr:
Am Dienstag, dem 27. März 2017 überflog bei Kaiserwetter die Erkundungsdrohne der Feuerwehr Karlstein die Baustelle und machte sensationelle Film- und Fotoaufnahmen aus der Vogelperspektive.



Alle Fotos: FF Karlstein
Wir danken an dieser Stelle unseren Kollegen der Feuerwehr Karlstein, vor allem Niklas Holthusen als Drohnenoperator und der Führung, die diese Aufnahmen im Rahmen einer Übung möglich gemacht haben, und auch der Veröffentlichung der Bilder zugestimmt hat.

::: 21.03.2017 ::: Baustand KW 12/2017 

Nachdem in der letzten Woche der letzte Torpfeiler fertiggestellt wurde, haben in dieser Woche die Vorarbeiten für den Sturz oberhalb der Tore, der in Ortbeton ausgeführt wird, begonnen.
Nahezu fertiggestellt sind die Innenwände im Sozialtrakt, die Schalungs- und Betonierungsarbeiten im selbigen schreiten weiter voran, ebenso wurde mit den Schalungs- und Betonarbeiten an der Rathausseite zur Durchfahrt hin begonnen.
Die Zwischendecke des Techniktrakts härtet aus.






::: 13.03.2017 ::: Baustand KW 11/2017 


Es wächst....
Diese Woche steht der Lückenschluss an der Rückwand der Fahrzeughalle, das betonieren der Zwischendecke im Techniktrakt und die Maurerarbeiten an der Brandwand zum Sozialtrakt an.
Die Maurerarbeiten am First-Responder-Raum sind beendet, ebenso wie die Arbeiten an der Brandwand nach Westen. Die ersten Beton- und gemauerten Wände im Sozialtrakt sind errichtet, weitere eingeschalt, am Freitag wird die Zwischendecke im Techniktrakt betoniert.



::: 06.03.2017 ::: Baustand KW 10/2017 


Die Maurerarbeiten an der östlichen Brandwand (Trennung Fahrzeughalle/Techniktrakt) gehen weiter, hier stehen noch zusätzlich die Einschalungsarbeiten für die Zwischendecke im Techniktrakt an.

Der erste Abschnitt (hinten links) der Fahrzeughallenrückwand ist fertigbetoniert, die Einschalungsarbeiten für den rechten Abschnitt haben begonnen.




Am Donnerstag wurde die Bodenplatte des Sozialtraktes sowie der rechte Abschitt der Hallenrückwand betoniert, weiterhin wurde an den Torpfosten weitergearbeitet. Evtl. schafft die Baufirma es noch die Zwischendecke im Techniktrakt zu betonieren.

::: 27.02.2017 ::: Baustand KW 09/2017 


Die Arbeiten an den Fundamenten und Vorbereitungen für die Bodenplatte im Sozialtrakt wurden in dieser Woche abgeschlossen.
Ferner haben die Schalungs- und Betonarbeiten an der Rückwand der Fahrzeughalle begonnen, ebenso ist der Torpfosten vorne links und rechts fertig betoniert worden.



::: 21.02.2017 ::: Baustand KW 08/2017 


Diese Woche geht es im westlichen Sozialtrakt mit den Fundamenten weiter, erste Versorgungsleerrohre sind zu sehen. Im östlichen Techniktrakt wurde mit den Arbeiten an der Zwischendecke begonnen, hier wurden auch die ersten Sicherungsgerüste aufgebaut.
Auch wurden die Arbeiten an der Brandwand (Trennung zwischen Fahrzeughalle und östlichem Gebäudeteil) sowie der Torpfeilern aufgenommen.




::: 15.02.2017 ::: Baustand KW 07/2017 


Am 15. Februar wurde die Bodenplatte der Fahrzeughalle betoniert. Da wir einen sogenanten Industrieboden in der Halle erhalten, wurde der Beton am 16. und 17. 2. maschinell nachbearbeitet.




::: 07.02.2017 ::: Baustand KW 06/2017 


Es wächst… In der KW6 haben die ersten Mauerarbeiten im Erdgeschoss Bereich Ost (Technikflügel) begonnen. Parallel wurden weitere Arbeiten an der Armierung und der Sauberkeitsschicht der Bodenplatte der Fahrzeughalle und des Bereichs West durchgeführt.




::: 31.01.2017 ::: Baustand KW 05/2017 

Am 30.01.2017 wurden die Bautätigkeiten wieder aufgenommen.
Errichtet wurden in KW 5 die Sauberkeitsschicht und die Fundamente von der Achse 6 in Richtung Achse 1. Außerdem wurden Entwässerungsleitungen verlegt und der Schacht in Achse 6 gesetzt.



::: 28.01.2017 ::: Baustand KW 04/2017 

Witterungsbedingt ruhten vom 9. bis 27. Januar die Arbeiten am neuen Feuerwehrhaus - Schnee und der starke Frost erlaubten keine Bautätigkeiten.


::: 31.12.2016 ::: Baustand KW 52/2016 

Die Bauarbeiten ruhen während der Weihnachtsferien.

::: 09.12.2016 ::: Baustand KW 49/2016 

Von Osten her blickend sind bereits die ersten Grundrisse der Räume erkennbar. Schritt für Schritt wird Richtung Westen die Sauberkeitsschicht eingebracht. Im Bereich zwischen ehem. Feuerwehrhaus und Rathaus wird noch an Bestands- und neuen Versorgunsgleitungen gebastelt.

Sauberkeitsschicht unter der Bodenplatte im Abschnitt 13-15 - Räume v.l.n.r. Treppenhaus Ost, Atemschutzpflege, Schutzzeugpflege, Werkstatt

::: 26.11.2016 ::: Baustand KW 47/2016 

Eine Sauberkeitsschicht ist eingebracht, der Kran ist gestellt. Die Schnurgerüstsbohlen sind aufgebaut, somit sind die allerersten Konturen erkennbar.




Am Rathaus ist die Sauberkeitsschicht bereits fertig. Der Kran wird Baustelle und Ortsbild für etwa sechs Monate überragen.
Die großen rosaroten Zahlen markieren auf einem Schachbrett die Baubereiche.
Für uns auch dienstlich interessant - der Notfallplan und die Brandschutzordnung.

::: 14.11.2016 ::: Baustand KW 46/2016 

Erdarbeiten größeren Umfangs sind erforderlich: Freilegung der bisherigen Ver- und Entsorgungsleitungen, Gräben für neue Ve6rsorgungsleitungen, Gründungsarbeiten und Bodenverbesserung.





Großes Brachland, wo einst ein Feuerwehrhaus stand - nur der alte Hydrant steht noch einsam Wache.
Eine Ramme wird zur Gründung und Fundamentssicherung am Rathaus benötgt.
Im Fußweg Richtung Gaststätte Brückner wird die neue Stromleitung sowie die Nahwärmeverbundsleitung verlegt.


::: 04.11.2016 ::: Baustand KW 44/2016 

07.11.2016 - cs Die Fa. Trautmann führt Erdarbeiten zur Freilegung der bestehenden Leitungen, zur Vorbereitung der Gründung und zur Vorbereitung der Kampfmitteluntersuchung* durch.

Die Bauumfänge Gerüstarbeiten, Dachabdichtung, Blitzschutz, PV und Rohrleitungsdichtung sind ausgeschrieben.

*) Die benachbarte Bahnlinie Frankfurt - Würzburg war im 2. Weltkrieg mehrfach Ziel von alliierten Bombenangriffen, so dass die (wenn auch geringe) Möglichkeit besteht, dass auf dem Gelände noch ein Blindgänger rumliegt...




Seite:   <<   1   2   >>

© Feuerwehr Gemeinde Laufach 2004 - Raiffeisengasse 8 - 63846 Laufach
Tel.: 06093/8238 - Fax 06093/2535
Kontakt | Impressum | Downloads

  Home
  Aktuelles
  Technik
  Dienstbetrieb
  Wir über uns
  Jugend
  Kindergruppe
  Fachdienste
  Feuerwehrvereine